Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Dardanus calidus Großer Roter Einsiedlerkrebs

Dardanus calidus wird umgangssprachlich oft als Großer Roter Einsiedlerkrebs bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 450 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3532 
AphiaID:
107198 
Wissenschaftlich:
Dardanus calidus 
Umgangssprachlich:
Großer Roter Einsiedlerkrebs 
Englisch:
Red Hermit Crab 
Kategorie:
Einsiedlerkrebse 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Diogenidae (Familie) > Dardanus (Gattung) > calidus (Art) 
Erstbestimmung:
(Risso, ), 1827 
Vorkommen:
Adria, Azoren, Europäische Gewässer, Madeira, Mittelmeer, Nord-Atlantik, Portugal, Spanien 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
16°C - 24°C 
Futter:
Algen, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Futtergarnelen, Muschelfleisch, Mysis (Schwebegarnelen), Stinte 
Aquarium:
~ 450 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-09-17 13:29:05 

Haltungsinformationen

Dardanus calidus (Risso, 1827)

Nachfolgende Infos von Fabio Tylle.

Großer Roter Einsiedlerkrebs
Dardanus calidus

Haltung:
Dieser Einsiedlerkrebs geht eine sehr interessante Symbiose mit der Anemone Calliactis parasitica ein.
Dardanus calidus ist in der Haltung sehr einfach, sollte jedoch einzeln gepflegt werden.

Er frisst so gut wie alles im Aquarium: Seeigel, Seesterne, Borstenwürmer, Röhrenwürmer, Anemonen, Schnecken, Fische, Garnelen und auch Caulerpa taxifolia.
Es sollte darauf geachtet werden, dass die Anemonen genügend Nahrung abbekommen, meine würden zu kurz kommen, wenn ich sie nicht extra füttern würde, der Einsiedlerkrebs lässt fast nichts übrig.

Ich halte ihn zwischen 20 und 24 Grad, die etwas höhere Temperatur im Verhältnis zur Natur scheint ihm aber nichts auszumachen.

Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Multicrustacea (Superclass) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Anomura (Infraorder) > Paguroidea (Superfamily) > Diogenidae (Family) > Dardanus (Genus) > Dardanus calidus (Species)

Weiterführende Links

  1. Wikipedia (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Dardanus calidus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Dardanus calidus