Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Scolopsis monogramma Monokel-Scheinschnapper

Scolopsis monogramma wird umgangssprachlich oft als Monokel-Scheinschnapper bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 2000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5489 
AphiaID:
276788 
Wissenschaftlich:
Scolopsis monogramma 
Umgangssprachlich:
Monokel-Scheinschnapper 
Englisch:
Monogrammed Monocle Bream 
Kategorie:
Scheinschnapper 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Nemipteridae (Familie) > Scolopsis (Gattung) > monogramma (Art) 
Erstbestimmung:
(Cuvier, ), 1830 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, Banggai-Inseln, Brunei Darussalam, China, Great Barrier Riff, Hong Kong, Indonesien, Indopazifik, Java, Kambodscha, Korea, Malaysia, Myanmar (ehem. Birma), New South Wales (Australien), Northern Territory (Australien), Östlicher Indischer Ozean, Palau, Papua-Neuguinea, Paracel-Inseln, Philippinen, Queensland (Australien), Raja Ampat, Ryūkyū-Inseln, Singapur, Spratly-Inseln, Sumatra, Taiwan, Thailand, Timor-Leste, Timorsee, Togian-Inseln, Vietnam, West-Australien, West-Pazifik 
Meerestiefe:
2 - 50 Meter 
Größe:
18 cm - 31 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Felsgarnelen, Fischbrut, Garnelen, Kleine Fische, Krustentiere, Muscheln (Mollusken), Mysis (Schwebegarnelen), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 2000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Einfache Nachzucht möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-06-25 12:15:34 

Nachzuchten

Scolopsis monogramma lässt sich gut züchten. Im Handel sind Nachzuchten verfügbar. Wenn Sie Interesse an Scolopsis monogramma haben, fragen Sie bitte Ihren Händler nach einem Nachzuchtier anstelle eines Wildfangs. Sie helfen so die natürlichen Bestände zu schützen.

Haltungsinformationen

(Cuvier, 1830)

Der Monokel-Scheinschnapper kommt über Sandböden in Küstengewässern oft ein Einzelgänger oder in kleinen Gruppen vor.

Der Schnapper frisst kleine, bodenbewohnenden Tiere wie kleine Fische, Krebstiere, Weichtiere und Würmer.

Selten Im Meerwasserhandel zu erhalten, benötigt ein großes Fischaquarium mit einer hohen Sandschicht.

Synonyme:
Scolopsides monogramma Cuvier, 1830
Scolopsis regina Whitley, 1937

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Scolopsis monogramma

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Scolopsis monogramma