Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik aquariOOm.com Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com

Paracheilinus hemitaeniatus Zwerglippfisch

Paracheilinus hemitaeniatus wird umgangssprachlich oft als Zwerglippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 250 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
4866 
AphiaID:
219041 
Wissenschaftlich:
Paracheilinus hemitaeniatus 
Umgangssprachlich:
Zwerglippfisch 
Englisch:
Paracheilinus Hemitaeniatus 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Paracheilinus (Gattung) > hemitaeniatus (Art) 
Erstbestimmung:
Randall & Harmelin-Vivien, 1977 
Vorkommen:
Komoren, Madagaskar, Süd-Afrika, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
10 - 50 Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Frostfutter (kleine Sorten), Invertebraten (Wirbellose), Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 250 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-05-26 18:08:00 

Haltungsinformationen

Randall & Harmelin-Vivien, 1977

Die beiden Bilder dieses Zwerglippfischs stammen von Hiroyuki Tanaka aus Japan, vielen Dank dafür!

Paracheilinus hemitaeniatus bildet Haremsgruppen, die aus einem Männchen und mehreren Weibchen bestehen, bei einer Aquarienhaltung sollte dies unbedingt beachtet werden.

Paracheilinus hemitaeniatus ist ein Zooplanktonfresser, der sich besonders an Aussenriffhängen von Barriere Riffen aufhält und auch recht häufig im Meerwasserhandel zu finden ist.
Männchen und Weibchen zeigen eine unterschiedliche Färbung.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Paracheilinus (Genus) > Paracheilinus hemitaeniatus (Species)

Bilder

Paar

1
1

Männlich

1
1

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Paracheilinus hemitaeniatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Paracheilinus hemitaeniatus