Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Sphyraena putnamae Sawtooth Barracuda

Sphyraena putnamae wird umgangssprachlich oft als Sawtooth Barracuda bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet.


...

Copyright Profmauri

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3529 
AphiaID:
212050 
Wissenschaftlich:
Sphyraena putnamae 
Umgangssprachlich:
Sawtooth Barracuda 
Englisch:
Sawtooth Barracuda 
Kategorie:
Barrakudas 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Sphyraenidae (Familie) > Sphyraena (Gattung) > putnamae (Art) 
Erstbestimmung:
Jordan & Seale, 1905 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, Fidschi, Französisch-Polynesien, Golf von Oman / Oman, Great Barrier Riff, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Iran, Japan, Jemen, Jordanien, Malaysia, Mosambik, Neukaledonien, Ost-Afrika, Pakistan, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Somalia, Süd-Afrika, Taiwan, Thailand, Tuvalu, Vanuatu, Zentral-Pazifik 
Größe:
bis zu 90cm 
Temperatur:
20°C - 28°C 
Futter:
Kleine Fische 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2011-01-23 19:14:57 

Haltungsinformationen

Jordan & Seale, 1905

Sphyraena putnamae findet man weitverbreitet im Indo-West Pazifik, von Ostafrika und dem Roten Meer bis nach Vanuatu und Neukaledonien, sowie nach Norden bis zum Süden Japans.

Sein Körper ist länglich, zylindrisch. Die Schnauze lang und spitz.
Die hintere Spitze des Oberkiefers reicht nur bis unterhalb des vorderen Rands des Auges.
Der erste Kiemenbogen ist ohne Lamellen.
Die letzten Strahlen der zweiten Rückenflosse und der Afterflosse sind im Vergleich zu den vorletzten Strahlen leicht verlängert.
Die Schwanzflosse ist tief gegabelt.
Kopf und Körper sind dunkelbraun dorsal und silbrig-weiße ventral.
Typisch sind dunkle Markierungen, sogenannte Chevrons, entlang der Seitenlinie am Körper.
Die Schwanzflosse ist schwärzlich, ohne weiße Spitzen.

Synonyme:
Sphyraena bleekeri Williams, 1959
Sphyraena putnamiae Jordan & Seale, 1905
Sphyraena putnamie Jordan & Seale, 1905
Sphyraena raghava Chaudhuri, 1917

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Sphyraenidae (Family) > Sphyraena (Genus) > Sphyraena putnamae (Species)



hma

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sphyraena putnamae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sphyraena putnamae