Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik AQZENO

Sphyraena helleri Heller-Barrakuda

Sphyraena helleri wird umgangssprachlich oft als Heller-Barrakuda bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12250 
AphiaID:
212055 
Wissenschaftlich:
Sphyraena helleri 
Umgangssprachlich:
Heller-Barrakuda 
Englisch:
Heller's Barracuda 
Kategorie:
Barrakudas 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Sphyraenidae (Familie) > Sphyraena (Gattung) > helleri (Art) 
Erstbestimmung:
Jenkins, 1901 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Arafurasee, Australien, Australinseln (Tubuai-Inseln und Bass-Inseln), China, Fidschi, Französisch-Polynesien, Gambierinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Great Barrier Riff, Guam, Hawaii, Honduras, Indischer Ozean, Indonesien, Japan, Jarvisinsel, Korallenmeer, La Réunion, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Maskarenen, Mauritius, Mikronesien, Neukaledonien, Norforkinsel, Northern Territory, Ogasawara-Inseln, Okinawa, Ost-Afrika, Osterinsel (Rapa Nui), Östlicher Indischer Ozean, Palau, Papua, Papua Barat (Westneuguinea), Queensland, Raja Ampat, Ryūkyū-Inseln, Salomon-Inseln, Samoa, Süd-Pazifik, Sumatra, Thailand, Tuamotu-Archipel, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
10 - 104 Meter 
Größe:
40 cm - 80 cm 
Gewicht :
1,8 kg 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Kleine Fische, Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-07-24 13:44:23 

Haltungsinformationen

Sphyraena helleri ist ein Raubfisch, der eine Gesamtlänge von bis zu 80cm erreichen kann und im Schwarm lebt.

Was ist der Unterschied zwischen einem Schwarm, einer Schule und einer Gruppe?

Schwarm:
Der Schwarm ist ein großer, einheitlich formierter, dreidimensionaler mobiler Verband von Fischen, der hochgradig geordnet, ist, d.h., die Einzeltiere verhalten sich räumlich und zeitlich eng koordiniert.
Funktion des Schwarmverhaltens:
- Schutz vor Fressfeinden
- Abschreckung von Räubern durch Simulation eines vermeintlich größeren einzelnen Tiers
- Gegenseitige Warnung durch ein Einzeltier wird schnell vom Schwarm wahrgenommen
- Unterstützung der Fortpflanzung, da mögliche Sexualpartner leicht ebenfalls im Schwarm zu finden sind
- Gewisse Sicherheit beim eigenen Fressen

Die Mitglieder eines Schwarms schwimmen in die gleiche Richtung und halten einen ähnlich großen Abstand zueinander.

Schule:
Unter einer Schule versteht man die Einheit eines Schwarms bei vielen Fischen und Gruppen von Meeressäugern (Groß-Wale, Delphine, Tümmler) mit exakt koordiniertem und synchronisiertem Verhalten, manchmal bestehen Schulen aus Familien, womit der enge Zusammenhalt auch der Aufzucht zu Gute kommt (Schwertwale).

Gruppe:
Es finden sich mehrere Tiere zusammenfinden, sich aber innerhalb der Zusammenkunft in unterschiedliche Richtungen bewegen können.

Färbung des Barrakudas
Dorsal Bräunlich, silberfarben an den Seiten, ventral weiß verblassend, auffällig sind zwei leuchtend gelbe Streifen an den Seiten, der untere Streifen erreicht das Auge nicht.
Die Schwanzflosse ist dunkel.

Ähnliche Arten:
Sphyraena acutipinnis und Sphyraena noveahollandiae.
Erstere hat einen einzigen dunklen Streifen entlang des Körpers, einen dunklen Fleck über dem Ursprung der Beckenflosse und einen Oberkiefer, der bis unter das vordere Nasenloch reicht. Letzteres ist durch einen einzigen gelben Streifen gekennzeichnet.

Etymologie:
Sphyraena helleri wurde benannt nach Heller, einem Ichthyologen, der um die Wende des 19. Jahrhunderts in den USA arbeitete.


Bilder

Schwarm


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sphyraena helleri

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sphyraena helleri