Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Sinularia asterolobata Weichkoralle

Sinularia asterolobata wird umgangssprachlich oft als Weichkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
3125 
Wissenschaftlich:
Sinularia asterolobata 
Umgangssprachlich:
Weichkoralle 
Englisch:
Soft coral 
Kategorie:
Weichkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Alcyoniidae (Familie) > Sinularia (Gattung) > asterolobata (Art) 
Erstbestimmung:
Verseveldt, 1977 
Vorkommen:
Indopazifik 
Größe:
bis zu 50cm 
Temperatur:
23°C - 28°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Sinularia abhishiktae
  • Sinularia abrubta
  • Sinularia acetabulata
  • Sinularia acuta
  • Sinularia agilis
  • Sinularia andamanensis
  • Sinularia anomala
  • Sinularia arborea
  • Sinularia arctium
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2010-04-24 09:10:23 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Sinularia asterolobata sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Sinularia asterolobata interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Sinularia asterolobata bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Sinularia asterolobata Verseveldt, 1977

Sinularia asterolobata verträgt, wie alle Weichkorallen, viel Licht. Sie sollte eine wechselne, durchaus (pulsierende) ab und an stärkere, aber keinesfalls eine direkt auf die Koralle gerichtete Strömung bekommen.

Weiterführende Links

  1. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

Mycos11 am 23.08.18#2
Ich halte dieses Tier jetzt über 8 Monate,sie brauchte 4 Monate bis sie sich an meine Wasserwert gewöhnte.
Bin also blutiger Anfänger in sachen Meerwasser Aquaristik das ich jetzt 2 Jahre betribe.
Anfangs nur mit Fischen und seit 1 Jahr auch einige Korallen .
Dieses Tier ist auch schwer beleidigt wenn man sie aus irgend einem Grund an eine andere stelle tun muss, dann zieht sie sich zusammen und man denk jetzt geht sie ein .
Bei mir hat es eimal 2-4 Tage gedauert bis sie wieder normal war ..ALSO VORSICHT BEIM VERSETZEN !!!
Meine Wasserwert sind manchmal zum Schreien :-(( also

Salinität 1023--1025 ,
Calitum 550 , und mehr
Magnesium 1600 , und mehr
dkH: 7,5–10,0
Nitrat: 2–17 mg/l
Phosphat: 0,00–0,08 mg/l
Temperatur : 23–28 °C
Sommertemperatur : 25--30 °C
Dann wieder Magn ,und Calti zu wenig, dieses Tier hat bis jetzt alles verkraftet :-)) zum Glück :-) .
Ich messe alle 2 Wochen .
Was so toll ist an ihr ,sie leuchte sehr schön bei blauem Licht (( Werde noch ein Foto beifügen )) .
Da Ich jemand bin der seine Fische sehr oft Füttert, wundert es mich doch das sie so schön wächst .
Empfehle dieses Tier jedem Anfänger !!!
Ach ja die Fütterung manchmal [[ Lobstereier ,Aminosäure ,Zooplankton ,Fischfutter , Jod , Vitamine , Sanostol , Phytonplankton direkt ]] .

Viel spass mit diesem Tier :-))
MarcusOsman am 24.04.12#1
Ich halte diese Koralle seit meinem Einstieg also mehr als anderthalb Jahre.
Sie ist absolut Genügsam, die Strömung sollte aber durchaus gut sein und gutes Licht bekommen.
Leider neigt sie dazu in ein Braunton umzuschlagen wenn die Werte nicht 100%tig top sind.
Ansonsten ist sie wirklich gut in der Haltung und für Anfänger geeignet.
Man kann Ihr beim Wachsen förmlich zusehen wuchert jedoch keines falls.
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sinularia asterolobata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sinularia asterolobata