Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Scorpaena plumieri Gefleckter Skorpionsfisch

Scorpaena plumieri wird umgangssprachlich oft als Gefleckter Skorpionsfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Giftig.



Steckbrief

lexID:
1758 
AphiaID:
159564 
Wissenschaftlich:
Scorpaena plumieri 
Umgangssprachlich:
Gefleckter Skorpionsfisch 
Englisch:
Spotted Scorpionfish 
Kategorie:
Skorpionsfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Scorpaeniformes (Ordnung) > Scorpaenidae (Familie) > Scorpaena (Gattung) > plumieri (Art) 
Erstbestimmung:
Bloch, 1789 
Vorkommen:
Ascencion, St. Helena & Tristan da Cunha, Bermuda, Golf von Mexiko, Ost-Atlantik, West-Atlantik  
Größe:
bis zu 45cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Futtergarnelen, Garnelen, Kleine Fische 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Giftigkeit:
Giftig 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2005-11-30 23:10:04 

Gift


Scorpaena plumieri ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Scorpaena plumieri halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Achtung Gifttier
Wie die meisten Scropionsfische meist bodenlebend unterwegs.
Man sollte ihnen neben viel Schwimmraum auch Versteckmöglichkeiten bieten.
Wird, wie alle anderen Tiere der Gattung, sich meist an lebenden Futter "laben", oft das, was ins Maul hineinpasst.

Bei dem abgebildeten Exemplar handelt es sich um einen erst 3 cm grossen Fisch, wir hoffen, dass der Besitzer Frank Mohr uns wegen der Haltung auf dem Laufenden hält.

Bei Fishbase findet sich neben der Grösse von 45 cm der Hinweis, dass diese Art subtropisch lebt.
Wie bei allen Scorpionfische können Verletzungen schmerzlich sein!

Nahrungsaufnahme mit totem Futter nicht immer leicht.


Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)
  2. reefvid

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

SvenX am 28.03.08#1
Dieser Fisch ist das verfressendeste Tier was ich je gesehen habe.... Der will wirklich alle fressen!! Dadurch bekommen die andere Fische ständig weiße Pünktchen, weil er sie ständig fressen will!!!
Ich hab ihn damals wieder abgegeben, also Probleme mit der Nahrungsaufnahme hat man bei diesem Tier nicht!!!
Bis zu 8 Goldfische in der Größe von 6 cm hat er am Tag weg geputzt, dann hat er die anderen wenigstens etwas in Ruhe gelassen, er war ja auch satt!!!
Probiert es, ich möcht ihn nie wieder haben!!! :-)
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Scorpaena plumieri

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Scorpaena plumieri