Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO

Scorpaena papillosa Südlicher Roter Drachenkopf

Scorpaena papillosa wird umgangssprachlich oft als Südlicher Roter Drachenkopf bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 1500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Giftig.



Steckbrief

lexID:
7630 
AphiaID:
274731 
Wissenschaftlich:
Scorpaena papillosa 
Umgangssprachlich:
Südlicher Roter Drachenkopf 
Englisch:
Red Rock Cod, Southern Red Scorpionfish, New Zealand Scorpionfish 
Kategorie:
Skorpionsfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Scorpaeniformes (Ordnung) > Scorpaenidae (Familie) > Scorpaena (Gattung) > papillosa (Art) 
Erstbestimmung:
(Schneider & Forster, ), 1801 
Vorkommen:
Australien, Neuseeland, Tasmanien 
Größe:
20 cm - 30 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krustentiere, Räuberische Lebensweise 
Aquarium:
~ 1500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Giftig 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-10-17 18:57:55 

Gift


Scorpaena papillosa ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Scorpaena papillosa halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

(Schneider & Forster, 1801)

In den Gewässern um New South Wales kommen zwei Skorpionsfische vor, der Südliche Roten Drachenkopf (Scorpaena papillosa)und der Östliche Rote Drachenkopf (Scorpaena jacksoniensis), die allerdings gut durch ihre Färbung und Größe unterschieden werden können.

Scorpaena jacksoniensis ist in der Regel hellrot, Scorpaena papillosa ist in der Regel dunkler, oft braun oder schwarz, manchmal rötlich-braun, und erreicht eine Größe von bis über 40 cm.

Scorpaena papillosa kommt bis in eine Wassertiefe von 130 Metern vor.

Synonyme:
Helicolenus papillosus (Schneider & Forster, 1801)
Ruboralga ergastulorum (Richardson, 1842)
Scorpaena ergastulorum Richardson, 1842
Scorpaena papillosus (Schneider & Forster, 1801)
Synanceia papillosus Schneider & Forster, 1801

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Scorpaeniformes (Order) > Scorpaenidae (Family) > Scorpaeninae (Subfamily) > Scorpaena (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Scorpaena papillosa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Scorpaena papillosa