Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Mrutzek Meeresaquaristik Aquafair

Scorpaena inermis Skorpionsfisch

Scorpaena inermis wird umgangssprachlich oft als Skorpionsfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Giftig.



Steckbrief

lexID:
10937 
Wissenschaftlich:
Scorpaena inermis 
Umgangssprachlich:
Skorpionsfisch 
Englisch:
Mushroom Scorpionfish 
Kategorie:
Skorpionsfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Scorpaeniformes (Ordnung) > Scorpaenidae (Familie) > Scorpaena (Gattung) > inermis (Art) 
Erstbestimmung:
Cuvier, 1829 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Belize, Bolivien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Florida, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Guatemala, Haiti, Honduras, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Kuba, Martinique, Montserrat, Nicaragua, Niederländischen Antillen, Panama, Puerto Rico, Saba und Sint Eustatius, Saint Martin / Sint Maarten, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Suriname, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, USA, Venezuela 
Meerestiefe:
1 - 60 Meter 
Größe:
bis zu 11cm 
Temperatur:
27,2°C - 27,5°C 
Futter:
Fangschreckenkrebse (Stomatopoden), Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krabben, Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Räuberische Lebensweise, Ruderfußkrebse (Copepoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-07-29 19:24:07 

Gift


Scorpaena inermis ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Scorpaena inermis halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Cuvier, 1829

Scorpaena inermis ist ein von Florida bis in weiten Teile der Karibik verbreiteter und recht häufig vorkommender kleiner Lauerjäger, der sich überwiegend in klaren Gewässern mit Sandzonen, Zonen mit ausdauernden, krautigen, marinen Unterwasserpflanzen (Thalassia testudinum, Thalassia hemprichii) lebt, wo der Fisch geduldig auf seine bevorzugte Beute wartet.
Skorpionsfische sind aktiv giftig, d.h. sie setzen ihr selbst produziertes Gift, dass sich in den harten Strahlen der Flossen und an den Kiemendeckeln befinden, aktiv zur Verteidigung und Abwehr gegen Fressfeinde, aber auch zum Nahrungsfang ein.

Taucher, Schnorchler und auch Badegäste sollten nicht versuchen, einen Skorpionsfisch zu berühren, neben den Einwirkungen des Giftes (Starke Schmerzen, Kreislaufprobleme, Ödeme und starke Schwellungen im Einstichbereich) können Hautpartien tief aufreißen und starke Blutungen auslösen.

Scorpaena inermis ist kein guter Schwimmer und meidet auch Korallenriffe.

Haltungen dieses Skorpionsfisch sind uns nicht bekannt, grundsätzlich sollten sich auch nur sehr erfahrene Aquarianer mit diesen Tieren auseinandersetzen und dann auf einen passenden Beibesatz achten, damit nicht, nach und nach, andere beliebte Aquariumtiere verschwinden.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Scorpaeniformes (Order) > Scorpaenoidei (Suborder) > Scorpaenidae (Family) > Scorpaeninae (Subfamily) > Scorpaena (Genus) > Scorpaena inermis (Species)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Scorpaena inermis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Scorpaena inermis