Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de

Sinularia sp. 02 Weichkoralle, gruen

Sinularia sp. 02 wird umgangssprachlich oft als Weichkoralle, gruen bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Muelly

Sinularia




Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
1659 
AphiaID:
Wissenschaftlich:
Sinularia sp. 02 
Umgangssprachlich:
Weichkoralle, gruen 
Englisch:
Soft Coral 
Kategorie:
Weichkorallen 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Sinularia (Gattung) > sp. 02 (Art) 
Vorkommen:
Fidschi 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-05-09 02:40:07 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Sinularia sp. 02 sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Sinularia sp. 02 interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Sinularia sp. 02 bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Sinularia May, 1898

Sie wächst gut, ist aber etwas empfindlich bei der Vermehrung (Abschneiden) und dann schnell beleidigt. Je mehr Blauanteil im Licht, desto intensiver wirkt das grün.


Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Octocorallia (Subclass) > Alcyonacea (Order) > Alcyoniina (Suborder) > Alcyoniidae (Family) > Sinularia (Genus)

Weiterführende Links

  1. Wikipedia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Private Nachzuchten




Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

am 30.01.16#10
Hallo Ben,
kannst Du bitte so freundlich sein, Deinen Hinweis im Kommentar etwas detaillierter beschreiben. Was heißt "unzureichende Beleuchtung"? Schön wäre es, wenn Du Tipps für unsere User für eine aus Deiner Sicht optimale Beleuchtung geben könntest.
Kleine Anmerkung von mir.Das Foto der grünen Sinularia mit den geöffneten Polypen stammt von mir. Meine grünen Sinularias stehen einfach unter 2 T5 Leuchtstoffröhren ( 1x blau und 1 x weiß)in einem 180 l Becken. Die Beleuchtung ist immer gleich, mal expandieren die Grünen stark, mal ziehen sie sich zusammen,mal mit und mal ohne offene Polypen. Licht bleibt immer gleich.
lg von Muelly
am 30.01.16#9
Sinularia flexibilis - Spaghettikoralle grüne Variante
Die meisten Bilder zeigen zusammengezogene Exemplare. Dies liegt häufig an unzureichender Beleuchtung.

--
Gruss Ben Mitglied im VMN
am 31.01.13#8
Habe sie seit ungefähr zwei Jahre und halte sie unter einer LED Merrwasser Lampe sie wächst sehr schnell und verzeiht den ein oder anderen Fehler sie hat sich bei mir schon viermal geteilt.
10 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!

Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.