Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Caulerpa racemosa var. turbinata Tellercaulerpa

Caulerpa racemosa var. turbinata wird umgangssprachlich oft als Tellercaulerpa bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
1618 
AphiaID:
224178 
Wissenschaftlich:
Caulerpa racemosa var. turbinata 
Umgangssprachlich:
Tellercaulerpa 
Englisch:
Alga 
Kategorie:
Grünalgen 
Stammbaum:
Plantae (Reich) > Chlorophyta (Stamm) > Ulvophyceae (Klasse) > Bryopsidales (Ordnung) > Caulerpaceae (Familie) > Caulerpa (Gattung) > racemosa var. turbinata (Art) 
Erstbestimmung:
(J.Agardh) Fernández-García & Riosmena-Rodríguez, 2017 
Vorkommen:
Indischer Ozean, Philippinen, Westlicher Indischer Ozean 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-05-07 23:36:38 

Haltungsinformationen

Wie alle Racemosa-Arten recht einfach, aber eben oft Vermehrung über Gameten.

Weiterführende Links


Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

Chewbacca am 07.05.13#2
Wächst sehr schnell und muss auf jeden Fall regelmäßig gestutzt werden. Ist es jedoch absolut wert im Becken gelassen zu werden. Beim stutzen nimmt man Nitrat und Phosphat aus dem Kreislauf. Die Teller können sich aufblähen und werden dann teilweise Kugelrund, bleiben aber meistens flach. Die runden kann man hin und wieder ausquetschen. Das lässt Vitamine und Aminosäuren ins Wasser. Jedoch sollte man das nicht zu viel und nicht zu oft machen weil Nitrat und Phosphat diese begleiten. Die Vermehrung durch Gameten Kann man verhindern indem man die durchsichtig werdenden Köpfe sofort stutzt. Solche Algen auf gar keinen Fall die Toilette hinunterspülen oder ins Meer freilassen sonst passiert sowas wie mit Taxifolia im Mittelmeer.

Gruss

Robin Gauff
Matze- am 06.05.11#1
Diese Algenart hat sich bei mir aus den lebenden Steinen entwickelt. Es fing mit einem "Blatt" an, und nach knapp 2 Monaten hat es fast den kompletten Stein zugewuchert. Ohne tägliches Stutzen der wurzelartigen Triebe würde diese sich im ganzen Becken ausbreiten und noch mehr meiner Korallen überwuchern.
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Caulerpa racemosa var. turbinata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Caulerpa racemosa var. turbinata