Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Mrutzek Meeresaquaristik

Clibanarius aequabilis Einsiedlerkrebs

Clibanarius aequabilis wird umgangssprachlich oft als Einsiedlerkrebs bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Christoph Bausch, Deutschland

Clibanarius aequabilis

Funddaten: Spanien, Kanaren, La Gomera, Nord-Ostküste, Ermita de San Juan, 03.06.2021
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Christoph Bausch, Deutschland . Please visit www.biofreak.de for more information.

Eingestellt von JarJar.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
14190 
AphiaID:
107195 
Wissenschaftlich:
Clibanarius aequabilis 
Umgangssprachlich:
Einsiedlerkrebs 
Englisch:
Hermit Crab 
Kategorie:
Einsiedlerkrebse 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Diogenidae (Familie) > Clibanarius (Gattung) > aequabilis (Art) 
Erstbestimmung:
(Dana, ), 1851 
Vorkommen:
Europäische Gewässer, Kanarische Inseln, Kapverdische Inseln, Madeira, Spanien, Südchinesisches Meer 
Meerestiefe:
0 - 5 Meter 
Größe:
1 cm - 2 cm 
Temperatur:
19°C - 24°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Allesfresser (omnivor), Detritus, Debris (totes organisches Material), Invertebraten (Wirbellose), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-10-17 22:36:22 

Haltungsinformationen

Clibanarius aequabilis (Dana, 1851)

Clibanarius ist eine Gattung von Einsiedlerkrebsen aus der Familie der Diogenidae. Bei allen Einsiedlerkrebsen ist der Hinterleib weich und wird deshalb mit einer leeren Schneckenschale geschützt. Sie sind Allesfresser, machen aber hauptsächlich Jagd auf Kleintiere und fressen auch Aas und Detritus.

Über Clibanarius aequabilis sind leider keine weiterführenden Informationen verfügbar.

Synonym:
Pagurus aequabilis Dana, 1851 (transferred to Clibanarius by Dana (1852))

Bilder

Adult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!

Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.