Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Aqua Medic Kölle Zoo Aquaristik

Dermatobranchus rodmani Furchenschnecke


Profilbild Urheber Dr. Alicia Hermosillo McKowen, USA

Dermatobranchus rodmani, Copyright Dr. Alicia Hermosillo


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Alicia Hermosillo McKowen, USA Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8230 
AphiaID:
558993 
Wissenschaftlich:
Dermatobranchus rodmani 
Umgangssprachlich:
Furchenschnecke 
Englisch:
Nudibranch 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Arminidae (Familie) > Dermatobranchus (Gattung) > rodmani (Art) 
Erstbestimmung:
Gosliner & Fahey, 2011 
Vorkommen:
Indopazifik, Japan, Madagaskar, Malaysia 
Größe:
1 cm - 1.4 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Korallen(polypen) = korallivor, Nahrungsspezialist, Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-04-07 09:00:16 

Haltungsinformationen

Dermatobranchus rodmani Gosliner & Fahey, 2011

Der Körper ist langgestreckt und läuft zum Ende spitz zu. Er weist drei nur wenig ausgeprägte Längsfurchen auf.Regional gibt es Exemplare ohne deutlich erkennbare Furchen.Der mündliche Schleier ist an den Seiten abgerundet. Die Grundfarbe von Notum, Mundschleier und Fuß ist blass weißlich-rosa bis bräunlich.Ein oder zwei braune Flecken sind im vorderen und hinteren Drittel des Körpers vorhanden.Notum und mündlicher Schleier werden von einem gelblichen Band eingefasst, welches feine braune Punkte aufweisen kann.

Dermatobranchus rodmani wurde erst im Jahr 2011 beschrieben und lebt im Indopazifik.

Furchenschnecken werden nicht gezielt importiert und tauchen im Handel nur durch Zufall über lebende Steine auf. Schnecken der Gattung Dermatobranchus ernähren sich von Seefedern und Weichkorallen.

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Nudibranchia (Order) > Dexiarchia (Suborder) > Cladobranchia (Infraorder) > Euarminida (Parvorder) > Arminoidea (Superfamily) > Arminidae (Family) > Dermatobranchus (Genus) > Dermatobranchus rodmani (Species)

Weiterführende Links

  1. Philippinen Sea Slugs (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Rfbolland.com (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. UnderwaterKwaj, Homepage Scott & Jeanette Johnson (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Dermatobranchus rodmani, Copyright Dr. Alicia Hermosillo
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!