Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Aqua Medic Kölle Zoo Aquaristik

Calcinus tubularis Röhren-Einsiedlerkrebs

Calcinus tubularis wird umgangssprachlich oft als Röhren-Einsiedlerkrebs bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 112 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Joan Barcia

Cangrejo ermitaño, 2018


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Joan Barcia Joan Barcia, Spanien. Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
2864 
AphiaID:
107194 
Wissenschaftlich:
Calcinus tubularis 
Umgangssprachlich:
Röhren-Einsiedlerkrebs 
Englisch:
Tube Hermit Crab, Variegated Hermit Crab, Ornate Hermit Crab, Sedentary Hermit Crab 
Kategorie:
Einsiedlerkrebse 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Diogenidae (Familie) > Calcinus (Gattung) > tubularis (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1767 
Vorkommen:
Azoren, Europäische Gewässer, Madeira, Mittelmeer, Portugal, Spanien 
Meerestiefe:
7 - 18 Meter 
Größe:
bis zu 2.5cm 
Temperatur:
20°C - 25°C 
Futter:
Algen, Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Futtertabletten, Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 112 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-06-24 22:25:06 

Haltungsinformationen

Calcinus tubularis (Linnaeus, 1767)

Calcinus tubularis leben sowohl in Schneckenhäusern, als auch sessil in Kalkröhren oder anderen Bohrlöchern. Werden etwa bis zu 25 mm groß.

Sexualdimorphismus: Bei Calcinus tubularis suchen die Männchen ausschließlich Häuschen von Schnecken der Familie Gastropodae, die Weibchen nutzen nur Häuschen von Wurmschnecken der Familie Vermetidae!

Ein auffälliges Merkmal der kleinen Kerlchen ist, dass ihre Stielaugen und Beine (Scherenbeine und Schreitbeine)im ersten Segment und ihr Teile des bläulichen Carapax ein orange-weiß geringeltes/gepunktetes Farbmuster haben.

Synonyme
Calcinus ornatus (Roux, 1830)
Cancer tubularis Linnaeus, 1767
Clibanarius rouxi Heller, 1863
Pagurus ornatus Roux, 1830

Weiterführende Links

  1. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

am 21.08.14#1
Diesen Einsiedler pflege ich seit 3 Jahren. Ich habe ihn mit einem gebrauchten Becken übernommen. Vermutlich ist er mindestens 4 Jahre alt.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!