Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Korallen-Zucht

Caranx lugubris Stachelmakrele

Caranx lugubris wird umgangssprachlich oft als Stachelmakrele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für große Schauaquarien geeignet. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.



Steckbrief

lexID:
10187 
Wissenschaftlich:
Caranx lugubris 
Umgangssprachlich:
Stachelmakrele 
Englisch:
Black jack  
Kategorie:
Makrelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Carangidae (Familie) > Caranx (Gattung) > lugubris (Art) 
Erstbestimmung:
Poey, 1860 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Amerikanische Jungferninseln, Angola, Anguilla, Antigua und Barbuda, Äquatorialguinea, Ascencion, St. Helena & Tristan da Cunha, Australien, Azoren, Bahamas, Bali, Barbados, Belize, Benin, Bermuda, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cargados-Carajos-Inseln, Cayman Inseln, Chagos-Archipel, Cookinseln, Costa Rica, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, El Salvador, Elfenbeinküste, Fidschi, Französisch-Guayana, Französisch-Polynesien, Galapagosinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Ghana, Golf von Mexiko, Golf von Oman / Oman, Grenada, Guadeloupe, Guam, Guatemala, Guyana, Haiti, Hawaii, Honduras, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Jamaika, Japan, Kamerun, Kapverdische Inseln, Kokos-Insel (Costa Rica), Kokos-Keelinginseln, Kolumbien, Komoren, Kuba, La Réunion, Madeira, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Martinique, Mauritius, Mayotte, Mexiko (Ostpazifik), Mikronesien, Montserrat, Mosambik, Neukaledonien, Nicaragua, Nigeria, Niue, Nördliche Mariannen, Ogasawara-Inseln, Osterinsel (Rapa Nui), Pakistan, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Puerto Rico, Queensland, Revillagigedo, Samoa, São Tomé und Principé, Seychellen, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Süd-Afrika, Suriname, Tahiti, Taiwan, Thailand, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tuamotu-Archipel, Turks- und Caicosinseln, Tuvalu, USA, Venezuela, Wake-Atoll, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel  
Meerestiefe:
1 - 380 Meter 
Größe:
70 cm - 100 cm 
Temperatur:
18°C - 29°C 
Futter:
Garnelen, Kleine Fische, Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen), Nekton, Räuberische Lebensweise, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für große Schauaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-11-21 19:31:34 

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Caranx lugubris besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Caranx lugubris bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Caranx lugubris aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

Poey, 1860

Solch große Stachelmakrelen mit ihrem gewaltigen Bewegungsdrang gehören nicht in ein Aquarium und sollten im Meer bleiben!


Synonyme:
Caranx ascensionis Cuvier, 1833
Caranx frontalis Poey, 1860
Caranx ishikawai Wakiya, 1924
Caranx tenebrosus Jordan, Evermann & Wakiya, 1927

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Carangidae (Family) > Caranx (Genus) > Caranx lugubris (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Caranx lugubris

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Caranx lugubris