Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Riff-Fische-des-Korallendreiecks Tropic Marin Coral Clean Korallen-Zucht

Sparisoma radians Papageifisch

Sparisoma radians wird umgangssprachlich oft als Papageifisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9474 
AphiaID:
273777 
Wissenschaftlich:
Sparisoma radians 
Umgangssprachlich:
Papageifisch 
Englisch:
Bucktooth Parrotfish, Sleep On Grass 
Kategorie:
Papageifische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Scaridae (Familie) > Sparisoma (Gattung) > radians (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1840 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Bolivien, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Costa Rica, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Florida, Französisch-Guayana, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Guatemala, Guyana, Haiti, Honduras, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Kuba, Martinique, Montserrat, Nicaragua, Niederländische Antillen, Panama, Puerto Rico, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, Saint Martin / Sint Maarten, Saint Vincent und die Grenadinen, Suriname, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, Venezuela 
Meerestiefe:
1 - 12 Meter 
Größe:
15 cm - 20 cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Algen, Wasserpflanzen 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-12-22 14:56:27 

Haltungsinformationen

(Valenciennes, 1840)

Wie der englische Name schon vermuten lässt, kommt der Papageifisch vor allem in Seegraswiesen in flachen, geschützten Gewässern vor.
Er ernährt sich hauptsächlich von Epiphyten und Seegras, an denen seine sichelförmige Bissspuren deutlich zu erkennen sind.

Fühlt der Papageifischist bedroht oder erschreckt, so verschwindet er blitzartig im Seegras.

Wie bei allen Papageifischarten sehen juvenile Tiere deutlich anders als adulte Fische aus, sie sind eher cremefarben mit vielen unterschiedlich intensiven Rottönen in Fleckenform.

Synonyme:
Scarus hoplomystax Cope, 1871
Scarus radians Valenciennes, 1840
Sparisoma hoplomystax (Cope, 1871)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Scaridae (Family) > Sparisomatinae (Subfamily) > Sparisoma (Genus) > Sparisoma radians (Species)

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)

1

Männlich

1

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sparisoma radians

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sparisoma radians