Anzeige
Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Sparisoma tuiupiranga Papageifisch

Sparisoma tuiupiranga wird umgangssprachlich oft als Papageifisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Escalvada Island, Brasillien

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Sergio Ricardo Floeter, USA Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10460 
AphiaID:
273779 
Wissenschaftlich:
Sparisoma tuiupiranga 
Umgangssprachlich:
Papageifisch 
Englisch:
Sparisoma Tuiupiranga 
Kategorie:
Papageifische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Scaridae (Familie) > Sparisoma (Gattung) > tuiupiranga (Art) 
Erstbestimmung:
Gasparini, Joyeux & Floeter, 2003 
Vorkommen:
Abrolhos Archipelago, Brasilien, Endemische Art 
Meerestiefe:
5 - 20 Meter 
Größe:
bis zu 15,40cm 
Temperatur:
°C - 25,7°C 
Futter:
Algen, Wasserpflanzen 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-02-23 18:58:11 

Haltungsinformationen

Gasparini, Joyeux & Floeter, 2003

Sparisoma tuiupiranga ist ein in brasilianischen Gewässern endemisch vorkommender Papageifisch.
Der farbenfrohe papageifisch, der seine rötliche Farbe nur in der initialphase zeigt, ist bislang nur von einigen Inselgewässern, z.B. der Ilha Escalvada Island, Ilha Vitória, Ilha Rasa de Fora, und im Abrolhos Archipelago National Marine Park bekannt, wo er in klarem Wasser mit einer reichhaltigen Vielfalt an Korallen, Wasserpflanzen & Aufwuchsalgen (Jania, Gelidium, Polysiphonia) und Meerestieren aller Art lebt.
Der Fisch bevorzugt felsige Riffe und Zonen mit Algenbetten in einer für Taucher gut erreichbaren Tiefe bis maximal 20 Meter.

Sparisoma tuiupiranga kommt nicht in den deutschen Fachhandel.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Scaridae (Family) > Sparisomatinae (Subfamily) > Sparisoma (Genus) > Sparisoma tuiupiranga (Species)

Bilder

Weiblich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sparisoma tuiupiranga

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sparisoma tuiupiranga