Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Aquafair Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Porites okinawensis Kleinpolypige Steinkoralle

Porites okinawensis wird umgangssprachlich oft als Kleinpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 250 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Photos courtesy of Okinawa Churaumi Aquarium, Japan

Photos courtesy of Okinawa Churaumi Aquarium in Japan


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Photos courtesy of Okinawa Churaumi Aquarium, Japan

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6909 
AphiaID:
288911 
Wissenschaftlich:
Porites okinawensis 
Umgangssprachlich:
Kleinpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Porites Okinawensis, Hump Coral 
Kategorie:
Steinkorallen SPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Poritidae (Familie) > Porites (Gattung) > okinawensis (Art) 
Erstbestimmung:
Veron, 1990 
Vorkommen:
Japan 
Größe:
10 cm - 30 cm 
Temperatur:
23°C - 29°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 250 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-03-25 10:20:36 

Haltungsinformationen

Veron, 1990

Das Foto gelang Dr. Masanori Nonaka und wurde den Meerwasser-Lexikon freundlicher Weise vom Okinawa Churaumi Aquarium zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank.

Die seltene Porites okinawensis kommt endemisch nur in den Japanischen Gewässer um die Ryukyu-Inseln vor.
Die Koralle bildet eine massive Struktur mit einer unregelmäßigen Oberfläche.
Ihre Koralliten sind oberflächlich angesiedelt und haben eine eckige Form, das Coenosteum zwischen den einzelnen Koralliten ist gekörnt und gibt dem Skelettgewebe ein rauhes Aussehen.

Farbe: Hellbraun oder cremefarben, manchmal grün.

Diese Art findet sich in halbgeschützten flachen Riffen oder terrigenen Felssubstraten.

Ähnliche Arten: Porites lutea

“From Veron, J.E.N. Corals of the World.”

Weiterführende Links

  1. Corals of the World by Charlie Veron (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Homepage Okinawa Churaumi Aquarium (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Photos courtesy of Okinawa Churaumi Aquarium in Japan
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!