Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Porites compressa Kleinpolypige Steinkoralle

Porites compressa wird umgangssprachlich oft als Kleinpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 3000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5246 
AphiaID:
207236 
Wissenschaftlich:
Porites compressa 
Umgangssprachlich:
Kleinpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Hump Coral, Finger Coral 
Kategorie:
Steinkorallen SPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Poritidae (Familie) > Porites (Gattung) > compressa (Art) 
Erstbestimmung:
Dana, 1846 
Vorkommen:
Hawaii, Philippinen 
Größe:
bis zu 300cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 3000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-04-11 18:46:08 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Porites compressa sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Porites compressa interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Porites compressa bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Dana, 1846

Das Foto stammt von Magnus Manske und zeigt folgende Korallen:

links: Pocillopora meandrina
mitte: Porites lobata
rechts:Porites compressa

Laut Sealifebase soll diese Porites-Steinkoralle endemisch um die Philippinen vorkommen, hier ist dieses Mal aber ein berechtigter Zweifel angebracht, da bekannte Meeresforscher wie Jim Maragos, Don Potts, Cindy Hunter und Keoki Stender diese Koralle mehrfach um Hawaii fotografiert haben.

Worms (World Register of Marine Species) gibt als Vorkommensorte zusätzlich Mosambik und das Rote Meer an.

Corals of the sea und die IUCN Rote Liste geben Hawaii als endemischen Vorkommensort der Koralle an.

Bekannt ist, dass Porites compressa gewaltige Kolonien mit einer Oberfläche von mehreren Metern und einem Alter von über 1000 Jahre erreichen.

Farbe: Die Koralle hat eine eintönig graue und braune Farbe.

Lebensraum: Flache, geschützte Riffe und Lagunen.

Häufigkeit: Die dominante Koralle in Kaneohe Bay auf Hawaii.

Ähnliche Arten: Porites cylindrica, Porites harrisoni

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Porites compressa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Porites compressa