Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com

Carcharhinus albimarginatus Silberspitzenhai

Carcharhinus albimarginatus wird umgangssprachlich oft als Silberspitzenhai bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
4315 
AphiaID:
217352 
Wissenschaftlich:
Carcharhinus albimarginatus 
Umgangssprachlich:
Silberspitzenhai 
Englisch:
Silvertip Shark 
Kategorie:
Haie 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Elasmobranchii (Klasse) > Carcharhiniformes (Ordnung) > Carcharhinidae (Familie) > Carcharhinus (Gattung) > albimarginatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Rüppell, ), 1837 
Vorkommen:
Indischer Ozean, Rotes Meer, West-Pazifik, Zentral-Pazifik 
Meerestiefe:
1 - 800 Meter 
Größe:
160 cm - 300 cm 
Gewicht :
162 kg 
Temperatur:
15°C - 35°C 
Futter:
Kleine Haie, Korallenfische aller Art, Krustentiere, Langusten, Makrelen, Rochen (kleine), Tintenfische, Sepien, Kraken, Kalmare (Cephalopoda 
Aquarium:
~ 1000000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
VU gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-04-16 10:08:10 

Haltungsinformationen

Silberspitzenhaie sind typische Vertreter der s.g. Grundhaie.
Die maximale Größe wird in der Literatur mit 300cm angegeben, doch 200cm ist die übliche Größe, die im Ozean anzutreffen ist.
Der Silberspitzenhai bevorzugt die Regionen vom Riff bis zum Kontinentalhang, wo er in Tiefen von 1m bis 800m Tiefe angetroffen werden kann.

Auch dieser Hai sucht für die Reproduktion die flachen, geschützen Gewässer wie Lagunen und Riffe auf, wo er ca. 8-11 Junge alle 2-3 Jahre zur Welt bringt.
Die Größe der Junghaie beträgt bei der Geburt 50-60cm.
Wie alle anderen Haiarten auch, betreibt der Silberspitzenhai keinerlei Brutpflege und verläßt nach der Geburt sofort das Flachwasser.

Die Junghaie verbringen ca. 2-3 Jahre in diesen Gewässern, bis diese ebenfalls in tiefere Gewässer abwandern.

Vor Südafrika, wo auch heute noch viel Unterwasserjagd betrieben wird, sind Silberspitzenhaie dafür bekannt den Tauchern die Beute zu klauen.
An manchen Plätzen reicht es sogar aus, die Harpune ins freie Wasser abzufeuern und die Haie tauchen, angelockt von dem Geräusch, wenig später in der Nähe der Taucher auf.

Bilder

Adult

1

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Carcharhinus albimarginatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Carcharhinus albimarginatus