Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Tropic Marin All for Reef Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Elacatinus xanthiprora Neongrundel

Elacatinus xanthiprora wird umgangssprachlich oft als Neongrundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
386 
AphiaID:
280625 
Wissenschaftlich:
Elacatinus xanthiprora 
Umgangssprachlich:
Neongrundel 
Englisch:
Yellowprow Goby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Elacatinus (Gattung) > xanthiprora (Art) 
Erstbestimmung:
(Böhlke & Robins, ), 1968 
Vorkommen:
Florida, kann Putzertätigkeiten ausführen, Karibik, USA, West-Atlantik  
Meerestiefe:
7 - 26 Meter 
Größe:
3 cm - 4 cm 
Temperatur:
°C - 29°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Bosmiden (Rüsselflohkrebse), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Krill (Euphausiidae), Lobstereier, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-10-02 14:20:05 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Elacatinus xanthiprora sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Elacatinus xanthiprora interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Elacatinus xanthiprora bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

(Böhlke & Robins, 1968)

Diese nur 3-4 cm groß werdende Putzergrundel hält man am besten paarweise oder einzeln.
Sie nehmen Frost- und Flockenfutter gerne an. Die Tiere bevorzugen exponierte Stellen.

Synonym:
Gobiosoma xanthiprora Böhlke & Robins, 1968

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Gobioidei (Suborder) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Elacatinus (Genus) > Elacatinus xanthiprora (Species)

Bilder


Allgemein


Erfahrungsaustausch

gelöscht am 08.04.05#1
Sehr friedliche Grundel, saß bei mir immer auf der Montiporaplatte und ist von dort aus losgeschwommen um Fische zu putzen !!! Irgendwann war sie plötzlich nicht mehr da... Vielleicht in den Überlauf geraten ? Wirklich sehr kleines Tier, sollte meiner Meinung nach in einem kleinen Becken gehalten werden. Sonst sieht man sie wahrscheinlich eh nicht mehr wieder...
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Elacatinus xanthiprora

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Elacatinus xanthiprora