Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Sebastes serriceps Stachelkopf

Sebastes serriceps wird umgangssprachlich oft als Stachelkopf bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Giftig.



Steckbrief

lexID:
11976 
AphiaID:
274853 
Wissenschaftlich:
Sebastes serriceps 
Umgangssprachlich:
Stachelkopf 
Englisch:
Treefish 
Kategorie:
Stachelköpfe 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Scorpaeniformes (Ordnung) > Sebastidae (Familie) > Sebastes (Gattung) > serriceps (Art) 
Erstbestimmung:
(Jordan & Gilbert, ), 1880 
Vorkommen:
Golf von Kalifornien / Baja California, Mexiko (Ostpazifik), Ost-Pazifik, USA, Zentral-Pazifik 
Meerestiefe:
5 - 90 Meter 
Größe:
bis zu 41cm 
Temperatur:
~ 15°C 
Futter:
Allesfresser (omnivor), Kleine Fische, Krustentiere 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-02-18 18:19:10 

Gift


Sebastes serriceps ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Sebastes serriceps halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Sebastes serriceps (Jordan & Gilbert, 1880)
Treefish

Sebastes serriceps ist zumeist einzeln anzutreffen und ein eher nachtaktiver Jäger, man findet ihn von der Gezeitenzone bis in Tiefen von 90 Metern.

Den Tag verbringt er zumeist in den Kelp-Wäldern, ruhend auf abgestorbenem Kelp oder auf dem Meeresboden. Während dieser Zeit ist er nicht sehr aktiv und in der Tat, einige Unterwasser-Jäger nutzen diesen Umstand als Vorteil um ihn mit der Hand zu fangen.
Nachts wird er aktiv und erkundet die Umgebung der Kelpwälder auf andere Fische und Garnelen von denen er sich ernährt.

Steinfische gelten als besonders gut schmeckende Fische.
In der typischen Riff Aquaristik spielt der Sebastes serriceps wegen der Herkunft und Größe keine Rolle. Sonst ganz sicher nur etwa für richtige Großanlagen. (Zoos und co)

Synonyme:
Sebastes (Sebastichthys) serriceps (Jordan & Gilbert, 1880)· accepted, alternate representation
Sebastichthys serriceps Jordan & Gilbert, 1880

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sebastes serriceps

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sebastes serriceps