Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Sebastes auriculatus Stachelkopf

Sebastes auriculatus wird umgangssprachlich oft als Stachelkopf bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Giftig.


...

Brown Rockfish (a.k.a. Bolinas) (Sebastes auriculatus),Santa Catalina Island, August 14, 2005

Eingestellt von robertbaur.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Chris Grossman, USA (copyright: @Chris Grossman, diver.net) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11929 
AphiaID:
274773 
Wissenschaftlich:
Sebastes auriculatus 
Umgangssprachlich:
Stachelkopf 
Englisch:
Brown Rockfish 
Kategorie:
Stachelköpfe 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Scorpaeniformes (Ordnung) > Sebastidae (Familie) > Sebastes (Gattung) > auriculatus (Art) 
Erstbestimmung:
Girard, 1854 
Vorkommen:
Alaska, Golf von Kalifornien / Baja California, Kanada, Mexiko (Ostpazifik), Ost-Pazifik, USA 
Meerestiefe:
0 - 128 Meter 
Größe:
26 cm - 56 cm 
Temperatur:
~ 15°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Detritus, Debris (totes organisches Material), Felsgarnelen, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krabben, Krebse, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen), Räuberische Lebensweise, Seesterne, Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-27 10:20:02 

Gift


Sebastes auriculatus ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Sebastes auriculatus halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Sebastes auriculatus Girard, 1854

Stachelköpfe bilden eine Familie der Drachenköpfe, die größten Stachelköpfe werden über 100 cm groß. Bekannteste Art der Gattung ist der als Speisefisch bekannte Rotbarsch (Sebastes norvegicus).

Dieser Räuber ist bei der Auswahl seiner Nahrung nicht besonders wählerisch, er schnappt beinahe nach allem, was er finden und fressen kann.

Man kann diesen Fisch in Großaquarien/Schauaquarien sehen und er ist ein begehrter Sportangelfisch.
Erreicht ein dokumentiertes Alter von ca. 34 Jahren.

Sebastes-Arten sind Raubfische und kommen in felsigen Arealen (engl. Bez. „Rockfish“), Tang- und Kelpwäldern vor. Sie haben eine innere Befruchtung und sind lebendgebärend.

Synonyme:
Sebastes (Pteropodus) auriculatus Girard, 1854· accepted, alternate representation
Sebastodes auriculatus (Girard, 1854)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sebastes auriculatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sebastes auriculatus