Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Sarcophyton trocheliophorum Troglederkoralle

Sarcophyton trocheliophorum wird umgangssprachlich oft als Troglederkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
1110 
AphiaID:
209618 
Wissenschaftlich:
Sarcophyton trocheliophorum 
Umgangssprachlich:
Troglederkoralle 
Englisch:
Leather Soft Mushroom 
Kategorie:
Weichkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Alcyoniidae (Familie) > Sarcophyton (Gattung) > trocheliophorum (Art) 
Erstbestimmung:
von Marenzeller, 1886 
Vorkommen:
Australien, Golf von Oman / Oman, Great Barrier Riff, Indopazifik, Japan, La Réunion, Marshallinseln, Palau, Rotes Meer, Seychellen, Taiwan 
Größe:
bis zu 100cm 
Temperatur:
23°C - 28°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2004-11-01 14:39:01 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Sarcophyton trocheliophorum sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Sarcophyton trocheliophorum interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Sarcophyton trocheliophorum bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

von Marenzeller, 1886

Die Koralle bildet große Kolonien mit einem Stamm. Sieht pilzartig aus. Erreicht einen Durchmesser von bis zu 60 cm. Die Kolonie besteht aus tausenden von dimorphen Einzelpolypen.

Eine wenig empfindliche Lederkorallenart. Die Strömung sollte gut und ausreichend sein, so dass sich auf dem Tier keine Ablagerung absetzen können. Braucht viel Licht, mittlere Strömung und wächst recht schnell.

Synonyme:
Sarcophyton certum Tixier-Durivalt, 1970
Sarcophyton decaryi Tixier-Durivault, 1948
Sarcophyton dispersum Schenk, 1896
Sarcophyton fungiforme Schenk, 1896
Sarcophyton manifestum Tixier-Durivault, 1970

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Octocorallia (Subclass) > Alcyonacea (Order) > Alcyoniina (Suborder) > Alcyoniidae (Family) > Sarcophyton (Genus) > Sarcophyton trocheliophorum (Species)

Weiterführende Links

  1. Wikipedia (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

2
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sarcophyton trocheliophorum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sarcophyton trocheliophorum


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.