Fauna Marin GmbHMrutzek MeeresaquaristikAqua MedicAquafairPreis Aquaristik

Anampses lennardi Blaugelber Perljunker

Anampses lennardi wird umgangssprachlich oft als Blaugelber Perljunker bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

lexID:
3181 
Wissenschaftlich:
Anampses lennardi 
Umgangssprachlich:
Blaugelber Perljunker 
Englisch:
Blue And Yellow Wrasse, Lennard's Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Anampses (Gattung) > lennardi (Art) 
Erstbestimmung:
Scott, 1959 
Vorkommen:
Australien, Dampier-Archipel, Endemische Art, Queensland 
Meerestiefe:
1 - 25 Meter 
Größe:
14 cm - 28 cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Fischeier, Frostfutter (große Sorten), Frostfutter (kleine Sorten), Futtergarnelen, Invertebraten (Wirbellose), Krill (Euphausiidae), Lebendfutter, Lobstereier, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-02-07 18:00:24 

Haltungsinformationen

Scott, 1959

Die ersten Aufnahmen entstanden auf der Interzoo 2010 am Stand von Dejong Marinelife. Der Anampses lennardi kommt weitaus seltener vor, als die anderen, schon verzeichneten Anampses Arten.

Die Aquarienhaltung ist bei allen gleich anzusiedeln.

Anampses ist eine Gattung klein bleibender Lippfische (Junker - Julidinae).
Alle bisher bekannten Arten leben in den tropischen Bereichen des Indopazifik, wobei Anampses lennardi endemisch in Westaustralien zu finden sein soll.
Diese Fische leben meist in kleinen Gruppen, ständig auf der Suche nach fressbaren Kleintieren, durch das Korallenriff.

Anampses-Arten zeigen einen ausgeprägten Geschlechtsdimorphismus, d.h. Weibchen und Männchen sehen völlig unterschiedlich aus.
Meist haben beide Geschlechter ein Fleckenmuster, weshalb sie im Deutschen als Perljunker bezeichnet werden.
Auch die Jungfische unterscheiden sich stark von ausgewachsenen Fische.
Sie tragen Augenflecken an den Enden von Rücken- und Afterflosse.

Preis April 2015: 795€ (Reefpets)
Preis April 2017: 850€ (Reefpets)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labridae (Family) > Anampses (Genus) > Anampses lennardi (Species)

Bilder

Weiblich

1
1
1
1
1
1

Juvenil (Jugendkleid)


Paar


Allgemein

1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

dlaux am 07.05.18#3
Ich halte 2 dieser Fische seit knapp 4 Monaten. Sie sind sehr selten und sehr sehr sehr empfindlich!!
Ich halte sehr viele Lippfische und diese sind mit Abstand die heikelsten! Am Anfang hatte ich ein Trio, jedoch ist
leider ein Tier nach ca. 8 Wochen einfach ohne ersichtlichen Grund verstorben. Die Tiere nehmen jede Veränderung im Becken
war und dies kann ihr Wohlbefinden schon stark beeinträchtigen. Neue Korallen, Fische usw. sind für die Tiere ein Stressfaktor!
Am sinnvollsten scheint mir die Haltung in einem Artenbecken mit hohem Sandboden, bzw muss im regulären Becken immer
damit gerechnet werden, das die Fische plötzlich von einer Minute zur nächsten tot sind. Ohne Frage ein wunderschöner Fisch,
man sollte sich vor der Haltung aber wirklich bewusst sein, das diese extrem empfindlich sind!
OGD am 05.02.18#2
Ich Pflege diesen Wunder schönen Fisch nun endlich auch seit ein paar Wochen anfangs war er noch recht scheu was sich aber mit der Zeit gelegt hat er ist den ganzen Tag am herum schwimmen und pickt am lebendgestein ein wirklich einzigartiges Tier was leider sehr teuer ist und echt sehr,sehr schwer zu bekommen ist aber als lippfischliebhaber einfach ein muss bin froh ihn pflegen und ihn jeden Tag bewundern zu dürfen !!!
Ich kann nur jedem raten der sich dieses Tier anschafft ihn die ersten 3-4 Wochen wirklich 5-6 mal täglich zu füttern damit ihr auch wirklich lange was von ihm habt bei mir ist er auch wirklich jedes mal ans Futter ran gegangen und war nach der Zeit dann auch echt stabil vom Aussehen her und vom Verhalten ich liebe ihn !!!
schwen am 16.05.10#1
Die Größenangabe von 12cm ist etwas knapp ich würde eher 20cm sagen.
Es sind sehr sehr selten importierte Tiere, die absolut schwer zu halten sind, die Tiere sind nicht schwer ans Futter zu bekommen, aber dennoch auch nach einigen Tagen oder Wochen kommen sie morgens aus dem Sand, drehen sich orientierungslos im Wasser und sind kurze Zeit später tot. Nicht nur sehr selten und sehr schwer in der Haltung, sondern auch sehr sehr teuer. Dafür aber wunderschön!
3 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Anampses lennardi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Anampses lennardi