Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Anampses lineatus Linien-Lippfisch

Anampses lineatus wird umgangssprachlich oft als Linien-Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
2207 
Wissenschaftlich:
Anampses lineatus 
Umgangssprachlich:
Linien-Lippfisch 
Englisch:
Lined Wrasse, Deep-sea Wrasse, Leaf Wrasse, Lined Tamarin, White-dashed Wrasse, White-dashes Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Anampses (Gattung) > lineatus (Art) 
Erstbestimmung:
Randall, 1972 
Vorkommen:
Ägypten, Bali, Djibouti, Eritrea, Golf von Oman / Oman, Indonesien, Indopazifik, Israel, Java, Jemen, Jordanien, Komoren, La Réunion, Malediven, Mauritius, Mayotte, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Rotes Meer, Saudi-Arabien, Seychellen, Somalia, Süd-Afrika, Sudan, Sumatra, Tansania, Thailand, Vietnam, West-Pazifik, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 45 Meter 
Größe:
bis zu 13cm 
Temperatur:
23°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Krustentiere, Lebendfutter, Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
DD ungenügende Datengrundlage 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-05-26 22:10:48 

Haltungsinformationen

Randall, 1972

Selten bei uns zu Gast. Zumindest haben wir ihn noch nicht häufig im Handel zu Gesicht bekommen.
Zu halten, wie andere Fische aus der Gattung Anampses.
Super schönes Tier.
Sind etwas heikel, was den Transport angeht, auch sollte man anfangs darauf achten, dass sie sich nicht erschrecken und unkontrolliert aus dem Becken springen.

Meist stellt er keine grossen Ansprüche an das Futter, bevorzugt aber – vor allem anfangs – Frostfutter.
Wer einmal Anampses-Arten in viel Schwimmraum gesehen hat, sperrt sie vermutlich nicht mehr in ein zu kleines Aquarium.
Schneller, ausgiebiger Schwimmer, auch wenn er nicht so ausschaut.
Dies ist mir erst bewusst geworden, als wir einen anderen in einem 9-Meter-Becken gesehen haben.

Synonym:
Anampses melanurus lineatus Randall, 1972

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Anampses (Genus) > Anampses lineatus (Species)



Bilder

Weiblich

1

Männlich


Paar


Allgemein


Erfahrungsaustausch

Bastinko am 04.06.09#1
Ich halte diesen schönen Fisch seit nun 2 Wochen. Er wurde vom Händler fälschlicherweise als Anampses meleagrides verkauft (für 32 €)! Der lineatus wurde zwar anfangs kurz von meinem Sechstreifenlippfisch angepöbelt jedoch zeigte der neue schnell wer der stärkere von beiden ist und ab da waren beide friedlich miteinander! Wurde bereits beim Händler an Trockenfutter gebracht und ist stets hungrig! Bei diesem Fisch sollte man sich unbedingt beim Kauf zeigen lassen, dass er Futter annimmt und er sollte nicht tagsüber im Händlerbecken eingegraben sein sondern einen vitalen Eindruck machen!
Fazit: Gut haltbar sofern die Zwischenhälterung bei der Fangstation und beim Großhändler (meiner stammt vom Meerwasser Center Menzel)stimmt!
Auch sollte der Bodengrund ausreichend hoch zum eingraben bei Nacht sein.


1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Anampses lineatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Anampses lineatus