Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Anampses caeruleopunctatus Blaupunkt-Perllippfisch

Anampses caeruleopunctatus wird umgangssprachlich oft als Blaupunkt-Perllippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 5000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
240 
AphiaID:
218920 
Wissenschaftlich:
Anampses caeruleopunctatus 
Umgangssprachlich:
Blaupunkt-Perllippfisch 
Englisch:
Bluespotted Wrasse, Bluespotted Tamarin, Blue Spotted Wrasse, Diamond Wrasse, Spotted Chisel-tooth Wrasse, Spotted Rare Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Anampses (Gattung) > caeruleopunctatus (Art) 
Erstbestimmung:
Rüppell, 1829 
Vorkommen:
Afrika, Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Australinseln (Tubuai-Inseln und Bass-Inseln), Bali, Banggai-Inseln, Borneo (Kalimantan), Caroline-Atoll, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Chile, China, Cookinseln, Djibouti, Eritrea, Fidschi, Französisch-Polynesien, Gambierinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Golf von Oman / Oman, Great Barrier Riff, Guam, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Israel, Japan, Java, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kenia, Kiribati, Kokos-Keelinginseln, Komodo, Komoren, La Réunion, Lombok, Lord Howe Insel, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Nauru, Neuguinea, Neukaledonien, Neuseeland, Niue, Nördliche Mariannen, Osterinsel (Rapa Nui), Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Raja Ampat, Rapa, Rotes Meer, Salomon-Inseln, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Singapur, Somalia, Süd-Afrika, Sudan, Sumatra, Taiwan, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Togian-Inseln, Tokelau, Tonga, Tuamotu-Archipel, Tuvalu, United States Minor Outlying Islands, Vietnam, Wake-Atoll, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel  
Meerestiefe:
3 - 30 Meter 
Größe:
38 cm - 42 cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Krill (Euphausiidae), Muschelfleisch, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 5000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-05-26 21:22:10 

Haltungsinformationen

Rüppell, 1829

Wird mit 40 cm viel zu gross fürs Heimaquarium. Zudem kann es Probleme mit kleineren Mitbewohnern geben.

Synonyme:
Anampses caeruleopunclatus Rüppell, 1829
Anampses chlorostigma Valenciennes, 1840
Anampses diadematus Rüppell, 1835
Anampses lineolatus Bennett, 1836
Anampses pulcher Regan, 1913
Anampses taeniatus Liénard, 1891
Anampses tinkhami Fowler, 1946

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labridae (Family) > Anampses (Genus) > Anampses caeruleopunctatus (Species)

Bilder

Weiblich

1

Männlich

1
1
1

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

Hiroyuki Tanaka am 17.05.05#1
Western Pacific; 42 cm; not common
Hard to catch, quick moving; not easy to acclimate; some very similar species
E.Indo-w.Pacific; 8 cm; not common
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Anampses caeruleopunctatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Anampses caeruleopunctatus