Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Hypoplectrus ecosur Hamletbarsch

Hypoplectrus ecosur wird umgangssprachlich oft als Hamletbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Journal of the Ocean Science Foundation

Foto: Yucatán, Mexiko

Foto B. Carlson
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Journal of the Ocean Science Foundation Please visit www.oceansciencefoundation.org for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11720 
AphiaID:
712603 
Wissenschaftlich:
Hypoplectrus ecosur 
Umgangssprachlich:
Hamletbarsch 
Englisch:
Contoy Hamlet 
Kategorie:
Sägebarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Serranidae (Familie) > Hypoplectrus (Gattung) > ecosur (Art) 
Erstbestimmung:
Victor, 2012 
Vorkommen:
Endemische Art, Golf von Mexiko 
Meerestiefe:
1 - 9 Meter 
Größe:
bis zu 8,3cm 
Gewicht :
8,3 kg 
Temperatur:
0°C - 28°C 
Futter:
Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-10-10 18:50:49 

Haltungsinformationen

Hypoplectrus ecosur ist bislang nur um die zu Yukatan gehörende Insel Contoy bekannt, es ist noch immer unklar, ob und wie weit sich diese Art weiter in den Golf von Mexiko ausgedehnt hat und dort neue Lebensräume erobern konnte.
Diese Art wurde 2012 anhand von gerade einmal 3 Tieren erstbestimmt, daher gilt Hypoplectrus ecosur nicht als eine besonders häufig vorkommende Art.
Die IUCN Rote Liste berichtet in ihrer Zusammenfassung über diesen Hamletbarsch von 2 Exemplaren, die Dr. Salvador Zarco-Perello 2014 im Madagaskar Reef beobachtet hat.

Das natürliche Habitat des Hamletbarsch sind flache Korallenriffe.

Importe oder Haltungserfahrungen liegen uns nicht vor.


Literaturquelle:
Citation: Victor, B.C. & Marks, K.W. (2018)
Hypoplectrus liberte, a new and endangered microendemic hamlet from Haiti (Teleostei: Serranidae).
Journal of the Ocean Science Foundation, 31, 8–17.doi: http://dx.doi.org/10.5281/zenodo.1413703
urn:lsid:zoobank.org:pub:67E74B99-B22F-43F9-861A-7B1408243E5F
Date of publication: 13 September 2018

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Hypoplectrus liberte, a new and endangered microendemic hamlet from Haiti (Teleostei: Serranidae) (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. YouTube (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!