Anzeige
Fauna Marin GmbH Tunze.com Phytonic Tropic Marin Meerwasser24.de Riff-Fische-des-Korallendreiecks

Genicanthus spinus Pitcairn-Lyrakaiserfisch

Genicanthus spinus wird umgangssprachlich oft als Pitcairn-Lyrakaiserfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9999 
AphiaID:
279097 
Wissenschaftlich:
Genicanthus spinus 
Umgangssprachlich:
Pitcairn-Lyrakaiserfisch 
Englisch:
Pitcairn Angelfish 
Kategorie:
Kaiserfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacanthidae (Familie) > Genicanthus (Gattung) > spinus (Art) 
Erstbestimmung:
Randall, 1975 
Vorkommen:
Cookinseln, Französisch-Polynesien, Pitcairn Gruppe 
Meerestiefe:
30 - 100 Meter 
Größe:
bis zu 35cm 
Temperatur:
0°C - 21,5°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-09-14 22:50:42 

Haltungsinformationen

Randall, 1975


Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Pomacanthidae (Family) > Genicanthus (Genus) > Genicanthus spinus (Species)


Bilder

Paar


Weiblich


Männlich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Genicanthus spinus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Genicanthus spinus