Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Pentapodus caninus Fangzahn-Scheinschnapper

Pentapodus caninus wird umgangssprachlich oft als Fangzahn-Scheinschnapper bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 2000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
7638 
Wissenschaftlich:
Pentapodus caninus 
Umgangssprachlich:
Fangzahn-Scheinschnapper 
Englisch:
Big-tailed Besugo , Canine-toothed Mid-water Bream , Redfin Mid-water Bream, Small-toothed Whiptail, Threadfin Whiptai 
Kategorie:
Scheinschnapper 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Nemipteridae (Familie) > Pentapodus (Gattung) > caninus (Art) 
Erstbestimmung:
(Cuvier, ), 1830 
Vorkommen:
Australien, Bali, Brunei Darussalam, China, Flores, Gilbertinseln, Guam, Indonesien, Japan, Johnston-Atoll, Kiribati, Korea, Lombok, Malaysia, Marshallinseln, Maumere, Mikronesien, Nauru, Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Raja Ampat, Salomon-Inseln, Singapur, Spratly-Inseln, Südchinesisches Meer, Sumatra, Taiwan, Timor-Leste, Tonga, Tuvalu, Vanuatu, Vietnam 
Meerestiefe:
2 - 00 Meter 
Größe:
15 cm - 35 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 2000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-06-13 11:05:46 

Haltungsinformationen

(Cuvier, 1830)

Die auffällig hübsche Färbung des Scheinschappers weckt sicherlich Wünsche, das Tier im eigenen, großen Aquarium zu pflegen, allerdings sollte ein entsprechend robuster Beibesatz ausgewählt werden, da der Scheinschapper sich mit großer Sicherheit über Krustentiere wie Garnelen, Schnecken und kleinere Fische hermachen würde.

Wenn der Fisch gepflegt werden sollte, dann würde ein Fisch-Riffaquarium mit einem Beibesatz aus größeren Fischen Sinn machen.
Im Meer kommen die Tiere sowohl als Einzelgänger als auch als Gruppentiere vor, Wassertiefe bis etwa 25 bis 35 Meter.

Synonyme:
Heterognathodon hellmuthii Bleeker, 1853
Heterognathodon macrurus Bleeker, 1849
Heterognathodon microdon Bleeker, 1853
Pentapodus macrurus (Bleeker, 1849)
Pentapodus microdon (Bleeker, 1853)
Pentapus formulosus Snyder, 1913
Scolopsides caninus Cuvier, 1830

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Nemipteridae (Family) > Pentapodus (Genus)

Bilder

Adult

1

Juvenil (Jugendkleid)

1
1

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pentapodus caninus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pentapodus caninus