Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Pentapodus setosus Schmetterlings-Scheinschnapper

Pentapodus setosus wird umgangssprachlich oft als Schmetterlings-Scheinschnapper bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 2000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5201 
Wissenschaftlich:
Pentapodus setosus 
Umgangssprachlich:
Schmetterlings-Scheinschnapper 
Englisch:
Butterfly whiptail 
Kategorie:
Scheinschnapper 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Nemipteridae (Familie) > Pentapodus (Gattung) > setosus (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1830 
Vorkommen:
Brunei Darussalam, China, Indonesien, Kambodscha, Malaysia, Philippinen, Singapur, Südchinesisches Meer, Thailand, Timor-Leste, Vietnam 
Meerestiefe:
5 - 50 Meter 
Größe:
15 cm - 18 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Felsgarnelen, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 2000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-03-24 20:17:23 

Haltungsinformationen

(Valenciennes, 1830)

Die hübschen Schmetterlings-Scheinschnapper kommen in küstennahen Buchten über schlammigen und sandigen Lebensräumen vor.

Sie bilden dort Gruppen und halten sich gern in der Nähe von großen, bodenlebenden Tieren, wie z.B. Rochen auf, um vom Rochen aufgeschreckte Tiere zu ergattern.

Juvenile Schnapper halten sich in Korallenriffen auf, wo sie ausreichend Schutz vor Fressfeinden finden und sich von kleinen Invertebraten ernähren.

Über eine dauerhafte Haltung im Seewasseraquarium ist bislang wenig bekannt.

Besondere Merkmale der Schnapper sind die rotgefärbte Schwanzflosse, deren oberes Ende in einer langen, dünnen Fahne ausläuft und ein leuchtender, goldfarbener Längstreifen in oberen Drittel der Körperseiten.
Die Bauchseite hingegen ist schneeweiß.

Zwischen Maul und Auge befinden sich über der Oberlippe zwei kleine Streifen in blau und goldfarben.

Synonyme:
Dentex filiformis Seale, 1910
Pentapus setosus Valenciennes, 1830

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pentapodus setosus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pentapodus setosus