Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Pentapodus paradiseus Scheinschnapper

Pentapodus paradiseus wird umgangssprachlich oft als Scheinschnapper bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber John Turnbull, Marine Explorer, Australien

Foto: Chowder Bay, Sydney Harbour, New South Wales, Australien, 23 April 2016


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers John Turnbull, Marine Explorer, Australien Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10808 
AphiaID:
282208 
Wissenschaftlich:
Pentapodus paradiseus 
Umgangssprachlich:
Scheinschnapper 
Englisch:
Blue-banded Whiptail, Blue-faced Whiptail, Butterfly Bream, China Fish, Long-tail Perch, Paddy, Paradise Butterfish, Paradise Whiptail, Paradise-fish, Rainbow, Rainbow Paradise Fish, Whiptail 
Kategorie:
Scheinschnapper 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Nemipteridae (Familie) > Pentapodus (Gattung) > paradiseus (Art) 
Erstbestimmung:
(Günther, ), 1859 
Vorkommen:
Australien, Cebu (Philippinen), Great Barrier Riff, Indonesien, Kambodscha, Neukaledonien, Palau, Papua-Neuguinea, Queensland (Ost-Australien), Salomon-Inseln, Salomonen, Taiwan 
Meerestiefe:
10 - 200 Meter 
Größe:
15 cm - 30 cm 
Temperatur:
23,8°C - 27,4°C 
Futter:
Kleine Fische, Krustentiere, Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
DD ungenügende Datengrundlage 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-03-11 17:39:09 

Haltungsinformationen

(Günther, 1859)

Der Scheinschnapper (Pentapodus paradiseus) ist nicht sehr weit verbreitet, er lebt im Great Barrier Reef (Australien), in Japan, Palau, Tawain und um die Salomon-Inseln.
Juvenile Schnapper halten sich in Gruppen bevorzugt über Böden mit Bruch- und Trümmergestein auf, wo sie bei Gefahr schnell Schutz zwischen den Steinen finden können.

Adulte Tiere ziehen ihre Bahnen um Riffe herum, die Schnapper ernähren sich karnivor von kleinen Fischen, Krustentieren und verschiedenen Würmern.

Synonyme:
Bodianus pacificus (Kamohara, 1952)
Verreo pacificus Kamohara, 1952

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Decodon (Genus) > Decodon pacificus (Species)

Weiterführende Links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Fishes of Australia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Adult


Juvenil (Jugendkleid)


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!