Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Meerwasser24.de

Turbo petholatus Gobelin Turban, Katzenaugenschnecke

Turbo petholatus wird umgangssprachlich oft als Gobelin Turban, Katzenaugenschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 112 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6079 
AphiaID:
216382 
Wissenschaftlich:
Turbo petholatus 
Umgangssprachlich:
Gobelin Turban, Katzenaugenschnecke 
Englisch:
Tapestry Turban, Cat's-eye Shell 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Trochida (Ordnung) > Turbinidae (Familie) > Turbo (Gattung) > petholatus (Art) 
Erstbestimmung:
Linnaeus, 1758 
Vorkommen:
Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), China, Indischer Ozean, Madagaskar, Mauritius, Mosambik, Rotes Meer, Süd-Pazifik, Tasmanien 
Meerestiefe:
1 - 61 Meter 
Größe:
6 cm - 8,5 cm 
Gewicht :
26,3 kg 
Temperatur:
24°C - 28°C 
Futter:
Algen 
Aquarium:
~ 112 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-01-12 09:20:09 

Haltungsinformationen

Turbo petholatus Linnaeus, 1758

Turbo petholatus ist eine Turbanschnecke, die maximal bis zu 8,5 cm groß werden kann.Das Farbmuster dieser Schnecke ist sehr variabel, die Innenseite besteht aus Perlmutt.

Turbo petholatus lebt in Tiefen bis 40 m an Korallenriffen und auf felsigem Untergrund. Die Turbanschnecke ist besonders im tropischen Indopazifik,Ostafrika und dem Roten Meer verbreitet.

Sie ist eine der schönsten Schnecken aus ihrer Familie. Die Gehäuse werden wegen ihrer Schönheit zur Schmuckherstellung von sogenanntem Operculum-Schmuck verarbeitet (Opercula -"Katzenaugen").

Das Foto mit der grünen Gehäuseschnecke zeigt möglicherweise eine juvenile Turbo petholatus.

Synonyme:
Lunatica porphyria Röding, 1798
Turbo (Turbo) petholatus Linnaeus, 1758· accepted, alternate representation
Turbo aruginosa Röding, 1798
Turbo cingulata Röding, 1798
Turbo dinegrata Rôding, 1798
Turbo euthymi Jousseaume, 1881
Turbo humerosa E. A. Smith, 1901
Turbo obscura Röding, 1798
Turbo porphyrites [sic, porphyria] (misspelling of porphyria)

Weiterführende Links

  1. EOL (en)
  2. Wikipedia (de)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Turbo petholatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Turbo petholatus


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.