Anzeige
Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Kölle Zoo Aquaristik AQZENO

Epizoanthus fiordicus Krustenanmone

Epizoanthus fiordicus wird umgangssprachlich oft als Krustenanmone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. Dirk Schories, Deutschland

copyright Prof. Dr. Dirk Schories


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Dirk Schories, Deutschland Please visit www.guiamarina.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5134 
AphiaID:
446132 
Wissenschaftlich:
Epizoanthus fiordicus 
Umgangssprachlich:
Krustenanmone 
Englisch:
Fjord Sand Encrusting Anemone 
Kategorie:
Krustenanemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Zoantharia (Ordnung) > Epizoanthidae (Familie) > Epizoanthus (Gattung) > fiordicus (Art) 
Erstbestimmung:
Sinniger & Haussermann, 2009 
Vorkommen:
Chile, Süd-Amerika 
Temperatur:
9°C - 15°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-02-25 18:58:01 

Haltungsinformationen

Sinniger & Haussermann, 2009

Prof. Dr. Dirk Schories hat uns das Bild der Krustenanemone freundlicher Weise zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

Epizoanthus fiordicus wird auf felsigem Substraten in Tiefen von 15 bis 34 m gefunden.
Sie kommt regelmäßig zusammen mit der bisher recht unbekannten Kaltwasser-Steinkoralle Tethocyathus endesa (engl. Endesa saucer coral) vor und nicht mit Schwämmen.

Diese kleine Krustenanemone kommt auf felsigen und sandigen Substraten in den kühleren Gewässern der südlichen chilenischen Fjordregion
von 15-34 Metern Tiefe vor.

Da die Erstbeschreibung erst im Jahr 2009 erfolgte, fehlen leider noch viele Informationen über dieses Blumentier.

Weiterführende Links

  1. Actniaria by Karen & Nadya Sanamyan (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

copyright Prof. Dr. Dirk Schories
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!