Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Epizoanthus karenae Krustenanemone

Epizoanthus karenae wird umgangssprachlich oft als Krustenanemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.


...

Foto: Tasmanien

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Prof. Dr. Neville Barrett, Australien Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11580 
AphiaID:
581464 
Wissenschaftlich:
Epizoanthus karenae 
Umgangssprachlich:
Krustenanemone 
Englisch:
Epizoanthus Karenae, Yellow Zoanthid 
Kategorie:
Krustenanemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Zoantharia (Ordnung) > Epizoanthidae (Familie) > Epizoanthus (Gattung) > karenae (Art) 
Erstbestimmung:
Philipp & Fautin, 2009 
Vorkommen:
Australien, Endemische Art, Gambierinseln, Neuseeland, Tasmanien 
Meerestiefe:
8 - 20 Meter 
Größe:
1,2 cm - 3 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Azooxanthellat, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Gelöste anorganische Stoffe, Gelöste organische Stoffe, Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-06-19 17:50:24 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Epizoanthus karenae sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Epizoanthus karenae interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Epizoanthus karenae bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Epizoanthus karenae besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Epizoanthus karenae bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Epizoanthus karenae aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

Epizoanthus karenae gilt an ihren Vorkommensorten, meistens an Küstenriffen zu finden, zu den auffälligsten Arten, was sicher auf ihre intensive Färbung und ihre spektakulären, substratüberziehenden Farbteppiche zurückzuführen ist.
Diese koloniale Krustenanemone wird in Unterwasserhöhlen und unter Überhängen gefunden, wo sich die einzelnen Polypen auf den Fang von kleinem Zooplankton, Copepoden, Flohkrebsen und anderen marinen Planktern, spezialisiert haben.
Obwohl diese Krustenanemonen lange "bekannt" waren, so erfolgte ihre wissenschaftliche Bestimmung doch erst im Jahr 2009.

Entdeckt wurde diese Kruste von Karen Gowlett-Holmes, Australien, und deshalb auch nach ihr benannt.


Wir sind uns sicher, dass diese Krustenart unter entsprechenden Bedingungen auch in einem Meerwasseraquarium gut gehalten werden kann, eine Fütterung mit Artemianauplien und feinem Frostfutter per Pipette bieten sich hierzu ebenfalls gut an.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Epizoanthus karenae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Epizoanthus karenae