Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Coryphopterus venezuelae Coryphopterus venezuelae

Coryphopterus venezuelae wird umgangssprachlich oft als Coryphopterus venezuelae bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
4577 
AphiaID:
276436 
Wissenschaftlich:
Coryphopterus venezuelae 
Umgangssprachlich:
Coryphopterus venezuelae 
Englisch:
Sand-canyon Goby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Coryphopterus (Gattung) > venezuelae (Art) 
Erstbestimmung:
Cervigón, 1966 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Bahamas, Belize, Bolivien, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Curaçao, Dominica, Guadeloupe, Honduras, Karibik, Panama, Puerto Rico, Saint Martin / Sint Maarten, Saint-Barthélemy, St. Kitts und Nevis, Turks- und Caicosinseln, USA, Venezuela, West-Atlantik  
Meerestiefe:
0 - 1 Meter 
Größe:
bis zu 7.5cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
VU gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-10-04 16:35:19 

Haltungsinformationen

Cervigón, 1966

Über diese in der Karibik und in Südamerika vokommende kleine Grundel ist aquaristisch nicht viel bekannt, sie kommt selten in den Meerwasserhandel und ist dort auch sehr teuer.

Auch über ihre Ernährung konnten wir nichts wesentliches in Literatur oder dem Internet finden, wohl aber, dass sie regelmäßig auf dem Speiseplan der dortigen Feuerfische (Pterois) steht.
Wir tippen auf eine Mischung aus Algen, kleinem Zoobenthos und Zooplankton.
Wir würden uns über Ergänzungen durch unsere Leser sehr freuen.

Im Aquarium sollte man darauf achten, nicht zu große Tiere dazu zu setzten, da man die Grundel dann nicht mehr zu sehen bekommen würde.

Synonym:
Coryphopterus glaucofraenum venezuelae Cervigón, 1966

Klassifikation: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Coryphopterus (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Coryphopterus venezuelae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Coryphopterus venezuelae