Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Coryphopterus punctipectophorus Grundel

Coryphopterus punctipectophorus wird umgangssprachlich oft als Grundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
10613 
Wissenschaftlich:
Coryphopterus punctipectophorus 
Umgangssprachlich:
Grundel 
Englisch:
Spotted goby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Coryphopterus (Gattung) > punctipectophorus (Art) 
Erstbestimmung:
Springer, 1960 
Vorkommen:
Bahamas, Florida, Golf von Mexiko, USA 
Meerestiefe:
18 - 37 Meter 
Größe:
bis zu 7,5cm 
Temperatur:
°C - 24,3°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-12 16:23:33 

Haltungsinformationen

Springer, 1960

Coryphopterus punctipectophorus ist eine wirklich hübsche Grundel kann in sandigen Gebieten ihres Verbreitungsgebiets teilweise recht häufig sein, aber auch diese Grundel steht auf dem Speiseplan der habitatsfremden Feuerfische Pterois volitans und Pterois miles.
Beide nicht in der Karibik heimischen Arten fressen derzeit ganze Riffe leer, da die Fischwelt der Karibik diese Räuber nicht als solcher erkennen gelernz haben.
Die Grundel zeigen im Wachstum von der Larve zum adulten Tier eine hohe Sterblichkeit, innerhalb von nur 10 Jahren haben sich drei Generationen entwickelt, d.h. die Grundeln werden in der Regel nicht viel älter als 3 bis 3,5 Jahre.

Gezielte Importe oder positive Haltungserfolge in Aquarien sind nicht bekannt.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Gobioidei (Suborder) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Coryphopterus (Genus) > Coryphopterus punctipectophorus (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Coryphopterus punctipectophorus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Coryphopterus punctipectophorus