Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Tropic Marin All for Reef Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik

Coryphopterus glaucofraenum Glasgrundel

Coryphopterus glaucofraenum wird umgangssprachlich oft als Glasgrundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
10320 
Wissenschaftlich:
Coryphopterus glaucofraenum 
Umgangssprachlich:
Glasgrundel 
Englisch:
Spotted goby  
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Coryphopterus (Gattung) > glaucofraenum (Art) 
Erstbestimmung:
Gill, 1863 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Bolivien, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Costa Rica, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Florida, Französisch-Guayana, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Guatemala, Guyana, Haiti, Honduras, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Kuba, Martinique, Montserrat, Nicaragua, Niederländischen Antillen, Panama, Puerto Rico, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Süd-Amerika, Suriname, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, USA, Venezuela 
Meerestiefe:
1 - 61 Meter 
Größe:
7,5 cm - 8 cm 
Temperatur:
°C - 24,3°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Krustentiere, Ruderfußkrebse (Copepoden), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-01-12 20:14:11 

Haltungsinformationen

Springer, 1960

Coryphopterus glaucofraenum kommt auf sandigen Böden um Korallen- und felsigen Riffe von North Carolina (USA) bis nach Brasilien (Süd-Amerika) vor und wird in den meisten Teilen der Karibik als "häufig vorkommend" beschrieben.
Auf den Körperseiten der Grundel sind 3 Reihen mit dunklen Markierungen und Strefien zu erkennen, die Flossen sind durchscheinend-rosafarben, an der Basis der Schwanzflosse zeichnen sich zwei dunkle Flecken deutlich ab.
Interessant ist, dass die Grundel sowohl in glasklaren als auch trüben Küstengewässern anzutreffen ist.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Gobioidei (Suborder) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Coryphopterus (Genus) > Coryphopterus punctipectophorus (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Coryphopterus glaucofraenum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Coryphopterus glaucofraenum