Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Oxycheilinus bimaculatus Zweipunkt Maori Prachtlippfisch, Kleiner Maori Prachtlippfisch

Oxycheilinus bimaculatus wird umgangssprachlich oft als Zweipunkt Maori Prachtlippfisch, Kleiner Maori Prachtlippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3022 
AphiaID:
219039 
Wissenschaftlich:
Oxycheilinus bimaculatus 
Umgangssprachlich:
Zweipunkt Maori Prachtlippfisch, Kleiner Maori Prachtlippfisch 
Englisch:
Twospot Maori Wrasse, Two-spot Wrasse, Little Maori Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Oxycheilinus (Gattung) > bimaculatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1840 
Vorkommen:
Ashmore- und Cartierinseln, Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Australien, Bali, Banggai-Inseln, Britisches Territorium im Indischen Ozean, China, Cookinseln, Djibouti, Eritrea, Fidschi, Französisch-Polynesien, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Golf von Oman / Oman, Great Barrier Riff, Guam, Hawaii, Indonesien, Indopazifik, Iran, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kenia, Kiribati, Kleine Sundainseln, Kokos-Keelinginseln, Komoren, La Réunion, Lord Howe Insel, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Nauru, Neukaledonien, New South Wales, Niue, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland, Raja Ampat, Rapa, Rotes Meer, Salomon-Inseln, Samoa, Saudi-Arabien, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sudan, Sumatra, Taiwan, Tansania, Tasmansee, Thailand, Timor-Leste, Togian-Inseln, Tokelau, Tonga, Tuamotu-Archipel, Tuvalu, United States Minor Outlying Islands, Vanuatu, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Wallis und Futuna, West-Australien 
Meerestiefe:
2 - 110 Meter 
Größe:
bis zu 15cm 
Temperatur:
19°C - 28°C 
Futter:
Futtergarnelen, Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-02-21 21:36:37 

Haltungsinformationen

Oxycheilinus bimaculatus (Valenciennes, 1840)

Über die Haltung des Oxycheilinus bimaculatus ist hier zu Lande bisher leider wenig bekannt.

Das Farbkleid ist sehr variabel, von braun bis gelb oder grün gemischt, mit verschiedenen anderen Farbtönen oder Flecken.

Männchen entwickeln langen Fäden an der Schwanzflosse, die an eine Raute erinnert. Juvenile Tiere haben einem breiten, dunklen seitlichen Streifen, die bei erwachsenen Tieren in dunkle Flecken übergehen.

Synonym:
Cheilinus bimaculatus Valenciennes, 1840

Bilder

Männlich

1
1
1
1

Weiblich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Oxycheilinus bimaculatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Oxycheilinus bimaculatus


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.