Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Aqua Medic

Amblygobius esakiae Grundel

Amblygobius esakiae wird umgangssprachlich oft als Grundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
2029 
Wissenschaftlich:
Amblygobius esakiae 
Umgangssprachlich:
Grundel 
Englisch:
Snoutspot goby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Amblygobius (Gattung) > esakiae (Art) 
Erstbestimmung:
Herre, 1939 
Vorkommen:
Papua-Neuguinea, West-Pazifik 
Größe:
bis zu 8cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Lebendfutter, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2006-09-12 20:00:38 

Haltungsinformationen

Diese hier von Peter Schmiedel geschickte Grundel ist hierzulande sehr selten, ja nicht einmal Fischbase hat Foto von einem lebende Tier verzeichnet.
Auch wir sehen sie das erst Mal.
Peter Schmiedel wird uns über die Haltung informieren.
Sie sind unermüdlich dabei und kauen Sand, aber davon nur die obersten Millimeter.
Bisher tritt der so oft beobachtete Burgenbau bei Grundeln hier nicht auf.

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Amblygobius esakiae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Amblygobius esakiae