Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik aquariOOm.com

Emblemariopsis bottomei Glasschleimfish

Emblemariopsis bottomei wird umgangssprachlich oft als Glasschleimfish bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Journal of the Ocean Science Foundation

Foto: Martinique, Karibik

/ dunkel getöntes Tier in der Terminalphase mit "Schnurrbartmarkierung" Fotograf: Cedric Pau
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Journal of the Ocean Science Foundation Please visit www.oceansciencefoundation.org for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13565 
AphiaID:
280659 
Wissenschaftlich:
Emblemariopsis bottomei 
Umgangssprachlich:
Glasschleimfish 
Englisch:
Southern Smoothhead Glass Blenny, Shorthead Blenny 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Chaenopsidae (Familie) > Emblemariopsis (Gattung) > bottomei (Art) 
Erstbestimmung:
Stephens, 1961 
Vorkommen:
Bolivien, Cayman Inseln, Curaçao, Dominica, Golf von Mexiko, Karibik, Kleine Antillen, Martinique, Niederländische Antillen, Puerto Rico, Saint Lucia, Saint Vincent und die Grenadinen, Trinidad und Tobago, Venezuela, West-Atlantik 
Meerestiefe:
1 - 60 Meter 
Größe:
bis zu 2,96cm 
Temperatur:
°C - 29°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-01-18 22:57:04 

Haltungsinformationen

In den Gewässern um die ABC-Inseln scheint der kleine Schleimfisch Emblemariopsis bottomei eine Reihe von Tiefen und die meisten Hart- oder Schwammsubstrate zu besetzen.
In Bonaire zeigen Fotos Männchen in der Terminalphase in Löchern in lebenden und toten Korallen sowie in Schwämmen.
Fische in der Initialphase findet man auf lebenden Korallen und Schwämmen, aber auch auf toten Korallen und verkrusteten Substraten.
Der Tiefenbereich ist breit gefächert und reicht bis mindestens 60 m, wobei es keinen besonderen Höhepunkt des Vorkommens gibt.

Besonders auffällig ist ein sehr unterschiedliches Aussehen der Tiere, dies scheint für alle Entwicklungsphasen so zu sein.

Importe oder Haltungserfahrungen liegen nicht vor.

Literaturfundstelle:
Journal of the Ocean Science Foundation
Review of the glass blennies (Teleostei: Chaenopsidae: Emblemariopsis) with two new species from the Caribbean Sea
Benjamin C. Victor
2020, Volume 37


.

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 30.03.2021.
  3. Journal of the Ocean Science Foundation (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  4. Shorefishes of the Greater Caribbean online information system (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 30.03.2021.

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)


Initialphase


Terminalphase


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!