Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Bryopsis sp. 01 Grünalge

Bryopsis sp. 01 Grünalge.



Steckbrief

lexID:
1079 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Bryopsis sp. 01 
Umgangssprachlich:
Grünalge 
Englisch:
Hair Algae 
Kategorie:
Grünalgen 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Bryopsis (Gattung) > sp. 01 (Art) 
Meerestiefe:
Meter 
Temperatur:
22°C - 30°C 
Futter:
Fotosynthese, Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-10-14 08:23:59 

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Bryopsis sp. 01 besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Bryopsis sp. 01 bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Bryopsis sp. 01 aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

Bryopsis J.V.Lamouroux, 1809

Diese Art ist eine echte Pest, da es meist ewig dauert, bis man diese wieder los ist. Sie wird auch umgangssprachlich als Haaralge bezeichnet.

Die meisten Fische gehen nicht dran, was die Sache erschwert. Uns ist bekannt das zumindest Seehasen oder Percnon-Krabben hier gut zu Werke gehen.

Eine der hartnäckigsten Algen, die es gibt, die wenn etabliert, auch bei superguten Wasserwerten wächst !

Biota > Plantae (Kingdom) > Viridaeplantae (Subkingdom) > Chlorophyta (Phylum) > Ulvophyceae (Class) > Bryopsidales (Order) > Bryopsidaceae (Family) > Bryopsis (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

wegenerf vor 6 Tage#9
Die Pest ! Fluconazol hat bei mir aber geholfen. Alle sind jetzt (am 3. Tag) in der langsamen Auflösung. Da ich Arzt bin habe ich es mir selber in der Apotheke gekauft. N3 Packung ca 130€ und komplett in meinem 380l Becken problemlos ins Wasser gegeben. Nix anderes hatte mehr geholfen!
robertbaur am 30.06.17#8
Im Jahr 2017 wird das Mittel Fluconazol zur Beseitigung von Bryopsis genannt, ein Mittel aus der Humanmedizin, das an sich einem ganz anderen Zweck dient, nämlich einer Intimkrankheit. Es hat scheinbar den positiven Nebeneffekt auf die Zellwände der Algen zu reagieren., die Bryopsis gehen danach ein. Hier scheint es erste positive Erfahrungen zu geben. Das Mittel von Kent brachte meist nur einen kurzweiligen Erfolg. Einfach mal den Begriff Fluconazol gegen Bryopsis googlen da gibt es dann die Dosierungsanleitung. Billig ist das ganze sicher nicht aber unter Umständen geht nicht anderes mehr.

Uns ist eine andere, etwas günstigere Methode bekannt, vorzugsweise wendet diese ein bekannter Fachhändler seit Jahren an und hat damit noch jede Bryopsis Plage erledigt. Man erhöhe den Magnesiumwert im Becken für eine Weile auf 1600 mg. Das mögen die Bryopsis gar nicht. Hierzu sollte man keine flüssigen Mittel kaufen, die sind viel zu teuer, sondern sich lieber gute MG Salze anschaffen und selber den MG Wert so einstellen.
xpl59 am 10.03.17#7
Hatte die Bryopsis Alge zu hauf und nicht mehr kontrollierbar, auf einer Riffsäule, es half kein zupfen, abbürsten, es war außer Kontrolle
Chemie kam nicht infrage.....also was tun. Säule raus aus dem Becken, alle Korallen sorgfältig entfernt, mechanisch grob gereinigt, in eine Plaste-Tüte verfrachtet und für zwei Tage in der Tiefkühltruhe gefrostet.
Ok aus Lebendgestein wurde totes Gestein......Nach dem einfrieren wieder auftauen lassen, nochmals reinigen mit heizen Wasser und wieder rein ins Aquarium, so nach und nach wurde es wieder zu einer lebenden Säule, aber die Bryopsis Alge blieb verschwunden, komplett abgestorben.
Gruß Peter
9 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bryopsis sp. 01

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bryopsis sp. 01


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.