Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Kölle Zoo Aquaristik AQZENO

Pseudolabrus gayi Gays-Lippfisch

Pseudolabrus gayi wird umgangssprachlich oft als Gays-Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kaltwassertier. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
10744 
AphiaID:
282435 
Wissenschaftlich:
Pseudolabrus gayi 
Umgangssprachlich:
Gays-Lippfisch 
Englisch:
Gay´s Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Pseudolabrus (Gattung) > gayi (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1839 
Vorkommen:
Chile, Endemische Art, Süd-Amerika 
Meerestiefe:
1 - 100 Meter 
Größe:
9,7 cm - 14 cm 
Temperatur:
12°C - 16°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Kaltwassertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-05-23 19:30:49 

Haltungsinformationen

(Valenciennes, 1839)

Gays-Lippfisch ist in süd-östlichen Pazifik nur um die Gewässer der Juan-Fernández-Inseln, der Desventuradas-Islands und die zu Desventuradas-Islands gehörenden Isla San Felix, vor der Küste von Chile, heimisch.

Pseudolabrus gayi kommt dort in losen Gruppen vor, ein weiteres tolles Foto der Gruppenbildung ist bei National Geographic zu sehen:
http://www.magazine.nationalgeographic.nl/artikel/chili-beschermt-uniek-oceaangebied .
Die mit 10cm recht kleinen Lippfische leben in felsigen Riffen, die mit Makroalgen bewachsen sind, ziehen sich aber auch in Tiefen von bis zu 100 Metern ab.

Aufgrund der relativ niedrigen Wassertemperaturen sind diese quirligen Lippfisch nicht für tropisch warme Riffaquarien geeignet.

Synonyme:
Labrichthys gayi (Valenciennes, 1839)
Labrus gayi Valenciennes, 1839

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Pseudolabrus (Genus) > Pseudolabrus gayi (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudolabrus gayi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudolabrus gayi