Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Kyphosus elegans Steuerbarsch

Kyphosus elegans wird umgangssprachlich oft als Steuerbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Copyright Dr. Gerry Allen, Foto aus Panama

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8430 
AphiaID:
273521 
Wissenschaftlich:
Kyphosus elegans 
Umgangssprachlich:
Steuerbarsch 
Englisch:
Cortez Sea Chub 
Kategorie:
Steuerbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Kyphosidae (Familie) > Kyphosus (Gattung) > elegans (Art) 
Erstbestimmung:
(Peters, ), 1869 
Vorkommen:
Costa Rica, El Salvador, Equador, Galapagosinseln, Golf von Kalifornien / Baja California, Guatemala, Honduras, Kolumbien, Mexiko (Ostpazifik), Nicaragua, Panama, Peru 
Größe:
25 cm - 53 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Algen, Insekten, Wasserpflanzen 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-05-23 18:59:20 

Haltungsinformationen

(Peters, 1869)

Das erste Bild dieses Steuerbarschs stammt von Dr. Gerry R. Allen, Australien, er hat uns die Nutzung seines Bilds genehmigt.

Diese Art lebt endemisch im östlichen Pazifik und ist ist hier weit verbreitet.

Der Steuerbarsch ist von Südkalifornien, vom Golf von Kalifornien bis Peru, einschließlich der dort vorgelagerten Inseln bekannt.

Der Barsch ist ein riffassoziierte Art und bildet manchmal Schulen mit dem Steuerbarsch Kyphosus analogus und wird in Schulen mit dem Sägedoktorfisch Prionurus laticlavius angetroffen.

Im Golf von Chiriqui, Panama, wurde der Fisch in tiefen Wasserzonen mit mittelgroßen Felsen, Sandflächen, massiven Korallenbeständen und in exponierten, flachen felsigen Riffen bis in eine Wassertiefe von etwa 40 Meter gesehen.

Synonym:
Pimelepterus elegans Peters, 1869

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Kyphosidae (Family) > Kyphosinae (Subfamily) > Kyphosus (Genus) > Kyphosus elegans (Species)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Kyphosus elegans

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Kyphosus elegans