Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Pseudojuloides polackorum Lippfisch

Pseudojuloides polackorum wird umgangssprachlich oft als Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. Gerry R. Allen, Australien

Copyright Gerry R. Allen, Foto von Madagaskar


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Gerry R. Allen, Australien

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8403 
AphiaID:
1376238 
Wissenschaftlich:
Pseudojuloides polackorum 
Umgangssprachlich:
Lippfisch 
Englisch:
Pencil Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Pseudojuloides (Gattung) > polackorum (Art) 
Erstbestimmung:
Connell, Victor & Randall, 2015 
Vorkommen:
Kenia, Madagaskar, Süd-Afrika 
Meerestiefe:
0 - 27 Meter 
Größe:
bis zu 7cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-11 21:01:39 

Haltungsinformationen

Connell, Victor, Randall, 2015

Dieser Lippfisch wurde erst 2015 von Allan D. Connell, Benjamin C. Victor und John E. Randall beschrieben, und wurde zu Ehren von Dennis und Sandy Polack (www.fishwisepro.com) bekannt.

Diese hübschen Lippfische sind nur von der Ostküste Südafrikas, Kenias und Madagaskars bekannt, die Tiere kommen dort eher über Schutt- und Geröllflächen als in korallenreichen Meereszonen sowie auf tieferen Riffpisten vor.

Die Tiere bilden kleine Gruppen und sind in der Lage, sich schnell schwimmend fortzubewegen.

Zum Pseudojuloides cerasinus - Komplex gehören:
Pseudojuloides polynesica
Pseudojuloides kaleidos
Pseudojuloides cerasinus
Pseudojuloides polackorum
Pseudojuloides splendens
Pseudojuloides pyrius
Pseudojuloides xanthomos

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Pseudojuloides (Genus) > Pseudojuloides polackorum (Species)

Weiterführende Links

  1. Journal of the Ocean Science Foundation (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Journal of the Ocean Science Foundation (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Männlich

Copyright Dennis R. King, Südafrika, Männchen
1

Weiblich

Copyright Dennis Polack, Foto aus Sodwana Bay, KwaZulu-Natal, Südafrika, Weibchen
1

Allgemein

Copyright Gerry R. Allen, Foto von Madagaskar
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!