Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab

Pseudojuloides labyrinthus Labyrinth-Junker

Pseudojuloides labyrinthus wird umgangssprachlich oft als Labyrinth-Junker bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. Benjamin C. Victor, USA

Photo by M. Stern
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Benjamin C. Victor, USA Copyright Dr. Benjamin C. Victor

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10097 
AphiaID:
1376237 
Wissenschaftlich:
Pseudojuloides labyrinthus 
Umgangssprachlich:
Labyrinth-Junker 
Englisch:
Labyrinth Pencil Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Pseudojuloides (Gattung) > labyrinthus (Art) 
Erstbestimmung:
Victor & Edward, 2016 
Vorkommen:
Kenia, Ost-Afrika, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
4 cm - 6 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-11 21:00:49 

Haltungsinformationen

Victor, Edward, 2016

Wir bedanken uns bei Dr. Benjamin C. Victor, Ocean Science Foundation, USA und bei Jason Edward vom Greewich Aquaria, London, UK für die Erstbeschreibung und die Erlaubnis zu Bildernutzung.
Auch von der neuen Art Pseudojuloides labyrinthus wurden, wie so oft in letzter Zeit, 3 Exemplare in einem Meerwassergeschäft in Kenia entdeckt, wissenschaftlich untersucht und erstbeschrieben.
Pseudojuloides labyrinthus Männchen sind wierdrum deutlich hübscher gezeichnet als die rosafarbenen Weibchen und werden auch ein paar Zentimeter größer .

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Pseudojuloides (Genus) > Pseudojuloides labyrinthus (Species)  

Weiterführende Links

  1. Pseudojuloides labyrinthus , a new labrid fish (Teleostei: Labridae) from the western Indian Ocean (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Reef Builders (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Reefs (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Männlich

1

Weiblich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!