Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Pseudojuloides kaleidos Kaleidos-Junker

Pseudojuloides kaleidos wird umgangssprachlich oft als Kaleidos-Junker bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 600 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. John Ernest (Jack) Randall (†), Hawaii

Copyright Dr. J. E. Randall, Foto von den Malediven


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. John Ernest (Jack) Randall (†), Hawaii Please visit hbs.bishopmuseum.org for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6653 
AphiaID:
276706 
Wissenschaftlich:
Pseudojuloides kaleidos 
Umgangssprachlich:
Kaleidos-Junker 
Englisch:
Kaleidos Wrasse, Blue-nose Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Pseudojuloides (Gattung) > kaleidos (Art) 
Erstbestimmung:
Kuiter & Randall, 1995 
Vorkommen:
Andamanensee, Flores, Indien, Indonesien, Japan, Java, Malediven, Nikobaren, Sumatra, Thailand, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
5 - 35 Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Frostfutter (große Sorten), Frostfutter (kleine Sorten), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 600 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-08-07 13:10:03 

Haltungsinformationen

Pseudojuloides kaleidos Kuiter & Randall, 1995
Kaleidos wrasse

Die Aufnahme stammt freundlicherweise von De Jong Marinelife, Niederlande. Der Fisch dürfte an sich vornehmlich nur von den Malediven importiert werden, wobei Tanaka ihn auch im Indonesischen Raum sieht, z.B. Japan.

Dieser Lippfisch ist trotzdem recht selten im Handel zu finden, was für die alle dieser Art gilt. Über diese Art ist uns aquaristisch wenig Verwertbares für eine Langzeitpflege bekannt.

Scheinen allerdings recht interessiert und wenig scheu. Auch die Futteraufnahme sollte kein Problem darstellen.

Sie leben im Meer auf einer Tiefe von ca. 30 Metern meist solitär oder in kleinen Gruppen. (Weibchen und Junge meist in Gruppen, Männer immer alleine).

Zum Pseudojuloides cerasinus - Komplex gehören:
Pseudojuloides polynesica
Pseudojuloides kaleidos
Pseudojuloides cerasinus
Pseudojuloides polackorum
Pseudojuloides splendens
Pseudojuloides pyrius
Pseudojuloides xanthomos

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labridae (Family) > Pseudojuloides (Genus) > Pseudojuloides kaleidos (Species)

Weiterführende Links

  1. Wikipedia (en). Abgerufen am 07.08.2021.
  2. WoRMS (en). Abgerufen am 07.08.2021.

Bilder

Männlich


Weiblich

Copyright Dr. Hiroyuki Tanaka, Foto aus Indonesien, Weibchen
1

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!