Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Phytonic Tropic Marin

Trapania vitta Falten - oder Griffelschnecke

Trapania vitta wird umgangssprachlich oft als Falten - oder Griffelschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
7989 
AphiaID:
457519 
Wissenschaftlich:
Trapania vitta 
Umgangssprachlich:
Falten - oder Griffelschnecke 
Englisch:
Nudibranch 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Goniodorididae (Familie) > Trapania (Gattung) > vitta (Art) 
Erstbestimmung:
Gosliner & Fahey, 2008 
Vorkommen:
Indonesien, Papua-Neuguinea, Philippinen 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
0.3 cm - 0.5 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Kelchwürmer (Entroprocta), Nahrungsspezialist 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-19 20:03:17 

Haltungsinformationen

Trapania vitta Gosliner & Fahey, 2008

Trapania vitta ist eine sehr kleine Nacktschnecke, die nur wenige Millimeter groß wird.Der Körper ist undurchsichtig weiß,Kiemen und Rhinophoren sind weiß mit orangefarbenen Spitzen, die seitlichen Papillen sind einheitlich weiß,die mündlichen Tentakeln orange. Die meisten Exemplare haben eine orangefarbene Linie vom Körperende in Richtung Kiemen.

Verwechslungsmöglichkeit besteht mit Trapania aurata(die seitlichen Papillen mit orange Spitzen) und Trapania gibbera (ist überwiegend weiß).

Schnecken der Gattung Trapania sind Nahrungsspezialisten. Sie ernähren sich von Kamptozoen(Entoprocta, auch Kamptozoa),die Kelchwürmer oder auch Kelchtiere genannt werden.Diese Würmer sind ein Tierstamm mit etwa 250 Arten. Sie leben im Wasser auf Schwämmen und anderen lebenden Substraten als sessile Filtrierer und werden 0,5 bis 5 Millimeter lang.

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Nudibranchia (Order) > Euctenidiacea (Suborder) > Doridacea (Infraorder) > Onchidoridoidea (Superfamily) > Goniodorididae (Family) > Trapania (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Trapania vitta

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Trapania vitta