Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Zootonic Korallen-Zucht

Trapania toddi Falten - oder Griffelschnecke

Trapania toddi wird umgangssprachlich oft als Falten - oder Griffelschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
7724 
AphiaID:
597190 
Wissenschaftlich:
Trapania toddi 
Umgangssprachlich:
Falten - oder Griffelschnecke 
Englisch:
Nudibranch 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Goniodorididae (Familie) > Trapania (Gattung) > toddi (Art) 
Erstbestimmung:
Rudman, 1987 
Vorkommen:
Australien, Hong Kong, Indien, Indonesien, Indopazifik, Japan, Komodo, Korea, Rotes Meer 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
0.3 cm - 0.5 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Kelchwürmer (Entroprocta), Nahrungsspezialist 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-01-23 20:22:49 

Haltungsinformationen

Trapania toddi Rudman, 1987

Trapania toddi hat eine weiße Körpergrundfarbe mit braunen oder schwarzen Flecken.Die Flecken sind weiß gesprenkelt.Rhinophoren, Kiemen, orale Tentakeln, seitliche Papillen und Schwanz sind überwiegend weiß mit gelben Flecken.Auf den oralen Tentakeln und den Kiemen ist deulich ein gelbes Band zu erkennen.Trapania toddi ist eine sehr kleine Nacktschnecke, die nur wenige Millimeter groß wird. Sie wird häufig zwischen Moostierchen, Seescheiden und Hydrozoa gefunden.

Schnecken der Gattung Trapania sind Nahrungsspezialisten. Sie ernähren sich von Kamptozoen(Entoprocta, auch Kamptozoa),die Kelchwürmer oder auch Kelchtiere genannt werden.Diese Würmer sind ein Tierstamm mit etwa 250 Arten. Sie leben im Wasser auf Schwämmen und anderen lebenden Substraten als sessile Filtrierer und werden 0,5 bis 5 Millimeter lang.

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Nudibranchia (Order) > Euctenidiacea (Suborder) > Doridacea (Infraorder) > Onchidoridoidea (Superfamily) > Goniodorididae (Family) > Trapania (Genus) > Trapania toddi (Species)

Weiterführende Links

  1. seaslugforum.net (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Trapania toddi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Trapania toddi