Anzeige
Fauna Marin GmbH Grotech GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Bryaninops ridens Steinkorallen-Zwerggrundel

Bryaninops ridens wird umgangssprachlich oft als Steinkorallen-Zwerggrundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6664 
Wissenschaftlich:
Bryaninops ridens 
Umgangssprachlich:
Steinkorallen-Zwerggrundel 
Englisch:
Ridens goby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Bryaninops (Gattung) > ridens (Art) 
Erstbestimmung:
Smith, 1959 
Vorkommen:
Ägypten, Australien, Chagos-Archipel, Fidschi, Golf von Akaba, Great Barrier Riff, Indopazifik, Japan, Kokos-Keelinginseln, Malediven, Marshallinseln, Mikronesien, Mosambik, Ost-Afrika, Rotes Meer, Tonga 
Größe:
bis zu 1.8cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-01-26 18:06:44 

Haltungsinformationen

Smith, 1959

Die Steinkorallen-Zwerggrundel ist ein Bewohner von Lagunen und seewärts gerichteten Riffen, wo die kleine Grundel häufig auf große Porites- und Milleporakorallen angetroffen wird, sofern Taucher das kleine Tier entdecken.

Die Grundel ist ein idealer Bewohner von Nano-Aquarien, wo das Tier nicht durch größere Fische verschreckt oder gefressen wird.

Synonym: Tenacigobius ridens (Smith, 1959)

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bryaninops ridens

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bryaninops ridens